Baumaschinen : Neues Zuhause für Baugeräte-Ausstellung MAWEV-Show

Mawev-Show

Heuer übersiedelt die MAWEV-Show vom Freigelände weiter südlich ins gut angebundene VAZ St.Pölten.

- © Mawev-Show

170 Unternehmen, über 20.000 Besucherinnen und Besucher

Von 10. bis 13. April 2024 wird wieder geschaufelt, gebaggert und gewalzt: die MAWEV-Show, die größte österreichische Demonstrationsschau für Baumaschinen, Baufahrzeuge und LKW geht in die nächste Runde und begeistert über 20.000 nationale und internationale Fachbesucherinnen und Fachbesucher. Die bereits 11. Auflage des Branchenklassikers nimmt insbesondere wegen des
neuen Standorts – des VAZ St. Pölten – neue Dimensionen an.

Auf dem 225.000 m2 großen Freigelände und in den modernen, hohen Hallen mit über 10.000 m2 zeigen die besten Aussteller der Branche die neuesten Trends und Produkte. Das Angebot wird auch 2024 wieder vielfältig: Baumaschinen, Baufahrzeuge, Recyclingmaschinen, Kräne, Hebebühnen, Stapler, Bohrgeräte, Kommunaltechnik, Hänger, Schalungen, Gerüste, LKWs, Messtechnik, Digitalisierung und vieles mehr. Das Gelände und der Standort St. Pölten weisen sehr gute Voraussetzungen für die Umsetzung der Baumaschinenshow auf.

Demonstration statt nur Präsentation

Ein Erfolgskonzept, mit dem die im 3-Jahres-Intervall seit 1991 stattfindende MAWEV-Show von Mal zu Mal, mit steigender Anzahl an Ausstellerinnen und Ausstellern, immer mehr Fachbesucherinnen
und Fachbesucher begeisterte. Getreu dem Motto „Demonstration statt reiner Präsentation“ bleibt auch 2024 kein Stein auf dem anderen. Zahlreiche Baumaschinen, Baugeräte und Baufahrzeuge werden im realen Einsatz gezeigt und können live getestet werden.

Ein besonderes Highlight bei der heurigen Show ist die LKW-Teststrecke am MAWEV Gelände, auf dieser dreht sich alles um die gewichtigen Nutzfahrzeuge.

Firmen auf der MAWEV-Show

Diese Firmen haben bereits ihre Teilnahme zugesagt: Ascendum, Atlas Copco, Baumaschinen Technik, AVESCO, Birner, Bosch, Bulldozer, BBG-Baugeräte, CAT/Zeppelin, Containex, Daimler Trucks, DAPPEN, Eisenwagen, Finz-Hydraulik, GBM-Baumaschinen, Gögl, Goldhofer, Hartner Aggregate, Hiab, HKL Baumaschinen, Hofstetter, HS-Schoch, IBS, ITR-Sigo, INN-KA, JCB, Kaeser Kompressoren, Liebherr, Lumesa, Kiesel
Austria, Knödlseder, Kohlschein Baumaschinen, Kubota, Kuhn, Laurer, Lowatschek & Regner, MAN, Mauch, Meiler, Mercedes Benz Trucks, Mörtlbauer, MWT, NB Baumaschinen, Stirnimann, SITECH, Schwarzmüller, Tschann Nutzfahrzeuge mit DAF, UTB, Vermeer, Vitzthum, Wacker Neuson, Wanggo, Winkelbauer, Westtech, Winkler Austria und viele weitere.