Digitalisierung

Software-Startup​ ​Capmo ist unter den TOP 10 Smart Building Smart Construction Innovators 2020

Das Software-Startup​ ​Capmo ist eines der TOP 10 Smart Building Smart Construction Innovators.

Capmo Digitalisierung

Die Capmo Gründer Patrick Christ, Florian Ettlinger, Florian Biller und Sebastian Schlecht

Nach seiner Premiere 2018 geht der im Rahmen der BIM World ausgetragene Smart Construction Innovation World Cup in die nächste Runde. Der Award zeichnet fortschrittliche Lösungen aus, die die Bau- und Immobilienbranche dank ihrer Innovationskraft voranbringen. Aus über 100 Bewerbungen aus aller Welt ernannte ein Gremium von Branchenexperten nun die Finalisten, es sind dies in alphabetischer Reihenfolge:

  • aurivus GmbH, Germany: Aurivus GmbH – AI software
  • Capmo GmbH, Germany: How Capmo defines a new category of construction software
  • Evercam Ltd, Ireland: Evercam Smart Construction Cameras
  • Flexxter GmbH, Germany: Flexxter
  • KEWAZO GmbH, Germany: Liftbot – assemble the future
  • PURE Applikationen GmbH & Co.KG, Germany: MR+MRS HOMES – 3D house configurator
  • Recon Dynamics, United States: Know more. Work Smarter. Grow profits.
  • Ripples IoT Pte Ltd, Singapore: Ripples IoT – Smart Hospital Solutions
  • Serthoro GmbH, Germany: Beestate
  • Singular AG, Switzerland: Singular Qualifier

Capmo-Gründer und Geschäftsführer Patrick Christ: „Mit Capmo erleichtern wir nicht nur den Arbeitsalltag Tausender Akteure in der Bau- und Immobilienbranche: Wir führen die gesamte Branche ins digitale Zeitalter. Diese Bestätigung treibt uns an, weiter unserer Vision zu folgen, den Arbeitsalltag auf der Baustelle durch digitale Lösungen effizienter und einfacher zu machen.“ 


Die Auswahl traf die hochkarätige Jury anhand von Kriterien wie Innovationsgrad, Marktfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit. “Die Top 10 zeigen, wie sie die Branche in den Bereichen Planen & Bauen, SmartCity & Umweltschutz voranbringen und wie die Zukunft der Branche aussehen wird”, so BIM World MUNICH Geschäftsführer Christian Stammel.

Bewerben um den international hoch angesehenen Innovations-Award konnten sich Startups aus aller Welt. 
Welches Startup 2020 den Titel “Smart Building Smart Construction Innovator” tragen darf, entscheidet die Fachjury am 24.November 2020 im Rahmen der BIM World, die in diesem Jahr zum ersten Mal online stattfindet. Bei einer virtuellen Zeremonie haben die Startups die Chance, ihre digitale Lösung vor der Jury zu präsentieren und so das Rennen für sich zu entscheiden. Interessenten können sich für die Teilnahme am Pitch-Finale der TOP 10 auf der Homepage der BIM Word Virtual registrieren. 
(PM/red.)