Österreich

WAG hielt 2016 Umsatz

Haupterlös der oberösterreichischen Wohnungsgesellschaft WAG stammte aus Vermietungen.

Immobilien Wohnbau Bilanz Immobilien Oberösterreich

Die Wohnungsanlagen Gesellschaft WAG mit Zentrale in Linz hat wie schon 2015 auch 2016 ihren Umsatz mit knapp 125 Millionen Euro gehalten. Das teilte sie in einer Presseaussendung am Mittwoch mit. 109,3 Millionen Euro davon stammen aus der Vermietung ihrer 22.700 Wohnungen. Die WAG zählt mit insgesamt 37.000 Verwaltungseinheiten nach eigenen Angaben zu den größten Wohnungsgesellschaften in Österreich.

Das Neubauvolumen betrug voriges Jahr rund 47 Millionen Euro, davon entfielen 12,6 Millionen Euro auf das Bauträgergeschäft, hieß es weiter in der Aussendung. Für heuer peilt die Gesellschaft ein Bau- und Investitionsvolumen von 73 Millionen Euro an. Rund 250 Mietwohnungen und 47 Eigentumswohnungen sollen dieses Jahr übergeben werden. Die Projekte konzentrieren sich auf den Linzer Süden. (APA)