Österreich

Strategien für den Green Deal

Beim 10. Kongress der IG Lebenszyklus Bau geht es um Strategien für eine nachhaltige Stadt-, Raum- und Gebäudeentwicklung.

IG Lebenszyklus Bau Österreich

2020 steht für die Bau- und Immobilienwirtschaft im Zeichen von Klimawandel und den Folgen der Corona-Pandemie. Während vor allem die Auswirkungen der Corona-Pandemie für viele Branchenmitglieder und Bauherren eine gigantische Herausforderung darstellen, eröffnen New-Work-Modelle verstärkt ein notwendiges digitales und integrales Arbeiten. Dieses neue Arbeiten fördert ein interdisziplinäres Denken, Planen und Umsetzen sowie eine neue Transparenz auf die nachhaltige Gebäude-, Raum- und Stadtplanung. Der 10. Kongress der IG Lebenszyklus Bau am 20. Oktober 2020 dient dem intensiven Austausch zwischen nationaler und internationaler Politik, Bauherren und Vertretern der Bau- und Immobilienbranche und greift die Themen rund um Mobilität, Vernetzung und Verknappung als wesentliche Faktoren im Hinblick auf den europäischen Green Deal auf. Die IG Lebenszyklus Bau nimmt im Arbeitsprogramm sowie mit dem Kongress 2020 die gesellschaftliche Verantwortung der Bau- und Immobilienbranche beim Klimaschutz wahr: Die Arbeitsgruppen des Vereins, zu denen führende Expert*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Politik zählen, erörtern, diskutieren und entwickeln Problemstellungen und innovative Strategien und Lösungsansätze.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu Programm & Anmeldung sowie den Speakern: http://www.ig-lebenszyklus.at/kongress2020