Bauprojekt

UBM baut für Frankfurter Allgemeine

Die FAZ bekommt eine neue Zentrale – UBM sitzt bereits an den Plänen.

UBM Bauprojekte

Der börsennotierte Immobilienentwickler UBM Development entwickelt im Frankfurter Europaviertel die neue Zentrale der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ). Das Großprojekt umfasst auch ein 350-Zimmer-Hotel, wie das Wiener Unternehmen am Montag bekannt gab. Der Verkaufserlös soll eine Viertelmilliarde Euro betragen, über das Auftragsvolumen war laut UBM "Stillschweigen" vereinbart worden.

Der Baubeginn sei bereits erfolgt, die Fertigstellung für 2022 vorgesehen, heißt es in der Aussendung weiter. Das Herzstück, der Büroturm der FAZ in Form eines doppelten "H", umfasse 18 Stockwerke auf einer Bruttogrundfläche von 27.300 Quadratmetern sowie eine Tiefgarage mit 280 Stellplätzen.

An der Entwicklung des Turms beteiligt sich laut UBM mit 25 Prozent auch die Paulus Immobilien Gruppe. Im angrenzenden Gebäude sollen auf sieben Stockwerken rund 350 Hotelzimmer entstehen, die von dem israelischen Hotelbetreiber Leonardo betrieben werden, sowie eine Verkaufsfläche von 1.700 Quadratmetern Verkaufsfläche im Erdgeschoß.

Die Pläne zu dem Großprojekt lieferte das Berliner Architekturbüros Eike Becker_ Architekten. (apa/red)

Folgen Sie Solid auf Twitter und erhalten Sie alle News aus der Branche immer in Echtzeit.

Holen Sie sich jeden Morgen das Neueste aus der Branche – im Solid Morning Briefing!

Verwandte tecfindr-Einträge