Österreich

Strabag-Tochter kauft von Porr-Konzern Porreal Polen und Tschechien

Lesen Sie, was das bedeutet.

Strabag Porr Polen Tschechien Österreich Übernahme

Die Strabag-Konzerntochter Strabag PFS Austria kauft vom Porr-Konzern zu. Der Vertrag zur Übernahme von 100 Prozent der Anteile an der Porreal Polska sp. z o.o., Warschau, und der Porreal Cesko s.r.o., Prag, wurde am 5.6. unterzeichnet. So wird laut Aussendung das Leistungsportfolio um technische Kompetenzen sowie die Kundensegmente erweitert. Zum Kaufpreis gab es keine Angaben.

"Nach den Zukäufen von Caverion Polska und des Property Managements der deutschen Corpus Sireo Real Estate GmbH innerhalb von wenigen Monaten setzen wir nun einen weiteren Schritt, um unsere Marktposition in unserem Kerngeschäft Property und Facility Services zu festigen", wurde Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der Strabag SE, des Mutterkonzerns von Strabag Property and Facility Services, zur strategischen Bedeutung dieses Geschäftsfelds in der Unternehmensaussendung zitiert. Mit dem Zukauf steigt Strabag PFS in Polen zu den Top 5 im Markt auf. (APA)