Österreich

Porr beteiligt sich an Lerntechnologie Start-up QuickSpeech

Im Zuge des Einstiegs wird das Aus- und Weiterbildungsportfolio des Baukonzerns um eine State-of-the-Art-Lösung zur Optimierung von internen Onboardings, Produkt-, Lehrlings-, Trainee- sowie Nachwuchsführungskräfte-Trainings erweitert.

Porr Österreich

Das QuickSpeech Kernteam bestehend aus Lukas Snizek (mittig), Christian Woltran (links) sowie Patrick Riemer (rechts) (c) Stefan Huber

Jedes Bauprojekt weist spezifische Anforderungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf, um optimale und sichere Arbeitsabläufe zu garantieren. Da die notwendigen Lerninhalte je nach Position variieren und auch vom individuellen Vorwissen der Mitarbeiterin bzw. des Mitarbeiters abhängig sind, ermöglicht QuickSpeech ein individuell angepasstes Lernerlebnis über alle Berufsprofile und Hierachieebenen hinweg.  Umfassendes Produktwissen und Arbeitssicherheit stehen beim Einsatz der State-of-the-Art Lösung aus dem Hause QuickSpeech für die PORR an oberster Stelle.

Gamification und künstliche Intelligenz für mehr Sicherheit
“Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, die Lust am betrieblichen Lernen wieder in Unternehmen zurückzubringen. Lernen soll Spaß machen und das gelingt, sobald Inhalte kurz, knackig und vor allem personalisiert zugeschnitten sind. Maximale Effizienz für die Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht dabei an erster Stelle“, so Lukas Snizek, CEO von QuickSpeech.

QuickSpeech bietet Unternehmen mittels einer benutzerfreundlichen Smartphone App einen spielerisch gemeinschaftlichen Lernansatz, um fundiertes Fachwissen zu vermitteln und den unternehmensrelevanten Wissensstand maßgeblich zu steigern. Dank dem Einsatz Machine Learning identifiziert QuickSpeech die Bedürfnisse des Nutzers anhand unterschiedlicher Parameter und passt die Lerninhalte jeweils an die individuellen Lernmuster an. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht diese personalisierte Lernerfahrung auf ihren mobilen Endgeräten zur Verfügung.