Fotostory

Komplexe Schalungen im Belvedere-Quartier

Hier finden Sie Informationen und Bilder zum umfangreichen Schalungskonzept, das Hünnebeck zur Anwendung bringt.

Hünnebeck Schalung Österreich
Bild 1 von 5
© Hünnebeck Austria

Selbst äußerst komplexe Grundrisse lassen sich durch den Einsatz von Systemschalungen ökonomisch sinnvoll realisieren. Das beweist das Projekt PARK-APARTMENTS AM BELVEDERE und Hotel Andaz Am Belvedere in unmittelbarer Nähe des Wiener Schloss Belvedere.
 

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Hünnebeck Austria

Selbst äußerst komplexe Grundrisse lassen sich durch den Einsatz von Systemschalungen ökonomisch sinnvoll realisieren. Das beweist das Projekt PARK-APARTMENTS AM BELVEDERE und Hotel Andaz Am Belvedere in unmittelbarer Nähe des Wiener Schloss Belvedere.
 

© Hünnebeck Austria

Hünnebeck hat für die gigantische Hochhausbaustelle ein umfangreiches Schalungskonzept erarbeitet, das für hohe Wirtschaftlichkeit und große Arbeitssicherheit sorgt.

© Hünnebeck Austria

Einer der Hingucker werden sicherlich die fünf 60 m hohen Türme, die derzeit nach Plänen des renommierten italienischen Architektenbüros Renzo Piano Building Workshop gegenüber dem Schloss Belvedere in die Höhe wachsen: Drei der Gebäude gehören zum Wohnprojekt „PARKAPARTMENTS AM BELVEDERE“, das 346 hochwertige Apartments umfasst.

© Hünnebeck Austria

Die jeweils 18 Etagen sollen bis zum September 2017 fertiggestellt sein – eine herausfordernde Aufgabenstellung, für die sich die bauausführende Arge (ÖSTU-STETTIN Hoch- und Tiefbau GmbH und HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H.) Hünnebeck Austria als Schalungsplaner und -lieferanten an die Seite geholt hat. Die Schalungsexperten aus Maria-Lanzendorf haben Material im Wert von mehreren Millionen Euro für die Großbaustelle bereitgestellt und ein Schalkonzept entwickelt, das sehr hohen Sicherheitsanforderungen entspricht. „Die Baustelle der Parkapartments und des Hotels Andaz Am Belvedere Vienna ist nicht nur unser derzeit größtes österrei- chisches Projekt, auch aus technischer Sicht sind die Anforderungen hoch – nicht zuletzt wegen der variierenden, teils sehr aufwändigen Grundrissformen“, erklärt das betreuende Hünnebeck Team. Trotz der komplexen Aufgabenstellung kann auf Sonderschalungen verzichtet werden – sicherlich auch ein Verdienst der professionellen Schalungsplaner, die mit ihrem umfassenden technischen Know-how die Einsatzmöglichkeiten ihrer System- schalungen gekonnt ausnutzen. Sie haben wirtschaftliche Schalungslösungen entwickeln, die – unter Berücksichtigung der speziellen Gebäudegeometrien – für einen schnellen und gleichzeitig unfallfreien Baufortschritt sorgen.

© Hünnebeck Austria

Die beiden anderen Hochhäuser sind das zukünftige „Hotel Andaz Am Belvedere Vienna“. Ein Joint Venture zwischen dem österreichischen Immobilien-Developer SIGNA und der Hyatt Gruppe realisiert das 303-Zimmer-Hotelprojekt.