Baugeräte

Diese sieben Regeln müssen Sie vor der Miete von Baumaschinen beachten

Besser kaufen oder mieten? Beim Beschaffen von Planierraupe, Stapler und Mobilbagger gibt es auf beiden Seiten klare Vor- und Nachteile. Ab welcher Einsatzzeit sich die Miete einfach nicht mehr auszahlt, wozu Sie als Mieter verpflichtet sind, und welche Services Ihnen der Vermieter bietet, erfahren Sie hier.

Von
Baumaschinen Miete und Kauf Verleih
Bild 1 von 5
© Mattoff - stock.adobe.com

Lieber mieten oder kaufen?

Hier gibt es keine allgemeingültige Antwort. Während das Anmieten von Arbeitsmaschinen viele Vorteile mit sich bringt, gibt es Fälle, in denen der Ankauf zu empfehlen ist. Wird die Maschine über einen längeren Zeitraum überwiegend im Einsatz sein, wird sich die Miete eher nicht auszahlen. Als Faustregel gilt: Ab 125 Tagen oder 1.000 Stunden im Jahr im Einsatz empfiehlt sich der Kauf.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Mattoff - stock.adobe.com

Lieber mieten oder kaufen?

Hier gibt es keine allgemeingültige Antwort. Während das Anmieten von Arbeitsmaschinen viele Vorteile mit sich bringt, gibt es Fälle, in denen der Ankauf zu empfehlen ist. Wird die Maschine über einen längeren Zeitraum überwiegend im Einsatz sein, wird sich die Miete eher nicht auszahlen. Als Faustregel gilt: Ab 125 Tagen oder 1.000 Stunden im Jahr im Einsatz empfiehlt sich der Kauf.

© pit24 - stock.adobe.com

Was sind die Vorteile beim Mieten?

Seriöse Vermietungsunternehmen – und das Angebot ist groß – bieten immer nur Geräte auf dem neuesten Stand und topgewartet an. Sie brauchen sich also im Gegensatz zum Kauf nie Sorgen darum machen, eine hohe Investition für ein Gerät getätigt zu haben, das übermorgen bereits veraltet ist. Außerdem entfällt für Sie die Wartung und Reparatur der Maschine.

© industrieblick - stock.adobe.com
© Ingo Bartussek - stock.adobe.com

Was können Sie vom Vermieter erwarten?

Die meisten Vermietungsunternehmen stellen Ihnen einen sehr schnellen Notfall-Service zur Verfügung, sollte etwas mit der Maschine nicht stimmen. Sie können dann mit einem flotten Ersatz oder einer Reparatur rechnen.

© Kadmy - stock.adobe.com

Wozu verpflichten Sie sich als Mieter?

Natürlich müssen Sie die Maschine vorschriftsgemäß behandeln, um auch Ihre Kaution wieder zurückzuerhalten. Stellen Sie sich das Prozedere einfach vor wie bei einem Mietwagen – die Maschine muss funktionstüchtig, sauber und vollgetankt zurückgegeben werden. Und – wenn Sie keine weiteren Kosten riskieren wollen – rechtzeitig. Befürchten Sie Probleme bei der Handhabung des Geräts, bieten oder vermitteln die meisten Anbieter auch Schulungen.