Deutschland

Deutsche Baubranche: trotz Wolken starkes Halbjahr

Deutschland Konjunktur

Der Bauboom hat den Betrieben in Deutschland trotz eines Dämpfers im Juni im ersten Halbjahr 2019 deutlich steigende Umsätze beschert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kletterten die Erlöse im Bauhauptgewerbe heuer in den sechs Monaten um 8,3 Prozent, wie das deutsche Statistische Bundesamt errechnet hat.

Unter anderem die anhaltend hohe Nachfrage nach Häusern und Wohnungen lässt die Kassen klingeln. Im Straßenbau verzeichnete die Branche sogar ein zweistelliges Umsatzplus.

Die Zahl der Beschäftigten in der Branche erhöhte sich nach Angaben der Behörde vom Dienstag im ersten Halbjahr um 2,4 Prozent. Auch hierbei verzeichneten alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes Steigerungen.

Im Juni hielt der Beschäftigungszuwachs mit einem Plus von 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat an, die Umsätze allerdings gaben nach: Sie lagen um 3,3 Prozent unter dem Wert von Juni 2018. Nach Einschätzung der Statistiker könnte das damit zusammenhängen, dass es im Juni 2019 weniger Arbeitstage gab als im Vorjahresmonat. (APA)