Asfinag

Zipperer tritt als Asfinag-Vorständin zurück

Wie erst vor wenigen Stunden bekannt und bestätigt wurde, tritt Karin Zipperer als Asfinag-Vorständin zurück. Warum sie nur so kurz blieb.

Von
Asfinag Karin Zipperer

Wie heute Vormittag bekannt wurde, tritt Karin Zipperer nach nur einem Jahr als Asfinag-Vorständin zurück. Das bestätigte die ehemalige Geschäftsführerin der Wiener Netze heute gegenüber der Tageszeitung Die Presse.

Zipperer, die September 2017 in den Asfinag-Vorstand kam, gilt als eine der letzten erfolgreichen Postenbesetzungen durch die SPÖ in der vergangenen SPÖVP-Regierung. Ein genauer Rücktrittszeitpunkt wurde noch nicht öffentlich kommuniziert, Zipperer sagt jedenfalls: „Ich verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch.“ Die Zusammenarbeit mit Aufsichtsrat und Eigentümervertreter sei aber gut gewesen, wird sie zitiert. Probleme mit Co-Vorstand Klaus Schierhackl werden angedeutet. 

Holen Sie sich jeden Morgen das Neueste aus der Branche – im Solid Morning Briefing!