Österreich

Wiener Privatbank SE verkauft ViennaEstate-Anteile

Immo-Aktivitäten gehen an ViennaEstate Immobilien AG von Kerbler und Kowar.

Immobilien Immobilienmarkt Österreich Wien

Die börsennotierte Wiener Privatbank SE hat bei ihrer außerordentlichen Hauptversammlung am Montag eine Neuausrichtung der Bank und die Aufgabe ihrer wesentlichen Immo-Aktivitäten beschlossen. Konkret wurde der Verkauf der Anteile an der ViennaEstate Immobilien AG sowie der Wiener Privatbank Immobilienverwaltung GmbH beschlossen. 

Die ViennaEstate-Anteile werden von der ViennaEstate selbst übernommen. Der Erlös soll zum Teil ausgeschüttet und zum Teil in den Ausbau der Kernsegmente der Bank - Private Banking, Asset Management und Projektfinanzierungen - investiert werden. Hinter ViennaEstate stehen Günter Kerbler und Johann Kowar, die ihre Mehrheit an der Privatbank an die slowakische Investorengruppe Arca abgeben. (APA/red)