Österreich

Weltpremiere für Beton-Freiformen

Eine neue Technologie aus der Steiermark macht erstmals Fertigung von Freiformen aus Beton ohne Schalung möglich

Beton Österreich

Die Trockenspritztechnik ist sauber auf der Baustelle und lässt sich ohne viel Platzbedarf auch hoch oben anwenden.

Mit der neuartigen i-Contour Technologie können für geringere Kosten variabel geformte Elemente aus verschiedensten – unter anderem auch schallabsorbierenden und textilen – Materialien umgesetzt werden. In Abhängigkeit von der Größe des Objektes ist so eine Kostenreduktion um bis zu 90 Prozent möglich. Freiformen, die bislang nicht direkt am Bau umgesetzt werden und nur in großen Serien finanzierbar waren, sind nun in jedem Entwurf realisierbar. Insbesondere werden Projekte in Bezug auf die individuelle und kreative Gestaltung unterstützt, oder um punktuell Akzente bei einem Bau zu setzen.

„Die neu entwickelte Methode eignet sich besonders dafür, feine Designelemente für gewerbliche Nutzungen zu entwerfen oder ausgefallene Bauherrenwünsche zu erfüllen“, betont Designer Benedikt Stonawski, der die Leistungsfähigkeit der neuen Technologie mit einer Torsion Furniture aus Corian unter Beweis stellte, die auf der Dutch Design Week 2016 und dem Salone del Mobile in Mailand 2017 ausgestellt war.