Österreich

Weitere Shopping-Center-Flächen im Bau

Neue Flächen als Ergänzung bestehender Shopping-Center.

Immobilien Gewerbeimmobilien Österreich

Symbolfoto

Österreich liegt derzeit mit 284 Quadratmetern Shopping-Center-Fläche pro 1.000 Einwohner im europäischen Spitzenfeld. Während in Deutschland auf 1.000 Einwohner nur 125 Quadratmeter Fläche kommen, sind es in den USA 1.140 Quadratmeter, geht aus dem CBRE-"Global Shopping-Center Development" hervor.

Weitere 27.000 Quadratmeter Fläche sind in Österreich als Ergänzungen für schon bestehende Einkaufszentren im Bau. Aufgrund der weitgehenden Sättigung von Shopping-Center-Märkten werden Neuentwicklungen im Bereich von über 10.000 Quadratmetern nur mehr eingeschränkt genehmigt und geplant. China, als weltweit aktivster Markt für Shopping-Center hat noch 19,7 Millionen Quadratmeter Fläche geplant.

Der aktuelle "Global Shopping-Center Development"-Report zeigt, dass trotz des rückläufigen Trends der letzten Jahre 2016 12,5 Millionen Quadratmeter Einzelhandelsflächen weltweit in Shopping-Centren fertiggestellt wurden, also 11,4 Prozent mehr als 2015. CBRE, ein Unternehmen für Gewerbeimmobilien, wertete Daten von Shopping-Centern aus 168 Städten aus.

In den Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) wurden 16 Prozent der weltweit 12,5 Millionen Quadratmetern fertiggestellte Fläche gebaut. Die größte fertiggestellte Fläche gibt es mit 43,6 Prozent in Amerika.

Durch den Boom beim E-Commerce wird eine Verlangsamung der Entwicklung von Shopping-Centern erwartet. Auch die eintretende Sättigung auf manchen Märkten ist ein weiterer Grund dafür. In Zukunft wir eher auf die Neupositionierung und Renovierung schon bestehender Shopping-Center geachtet werden. (APA)