Österreich

VIDEO: "Gefahr der Planwirtschaft besteht"

Für SOLID diskutierten Wienerberger-CEO Heimo Scheuch und der CEO der KSV1870 Gruppe, Ricard-José Vybiral, über unterschätzte Gefahren und nötige Änderungen in Österreichs Wirtschaft.

Von

Vybiral und Scheuch im Gespräch mit SOLID-Chefredakteur Thomas Pöll

Wienerberger-CEO Heimo Scheuch ist bekannt dafür, sich kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Direkt zu Beginn der Corona-Krise sagte er ziemlich aufgeregt am Telefon zu SOLID-Chefredakteur Thomas Pöll: "Wahnsinn, dass alles steht - JETZT müsste man bauen!" und warnte vor unabsehbaren Auswirkungen auf Wirtschaft und Menschen.

https://youtu.be/0ECJb-vK0YI

In diesem Video sehen Sie, wie er mit dem Chef des Kreditschutzverbands, Ricardo-José Vybiral, darüber spricht, wie die beiden die Situation jetzt sehen und was die Handlungsmöglichkeiten und -notwendigkeiten in einer für die heimische und die weltweite Wirtschaft sehr heiklen Situation sind.


Heimo Scheuch ist seit 11 Jahren CEO der Wienerberger AG, ansonsten unter anderem im Aufsichtsrat der Wiener Börse AG, Präsident des Europäischen Ziegel- und Tondachziegelverbands sowie Vizepräsident von Construction Products Europe.
Ricardo-José Vybiral ist seit vier Jahren CEO der KSV1870 Gruppe und war davor in Detuschland CEO der Wunderman Gruppe.