Mittwoch, 13. Februar 2019 – Morning Briefing

Umsatzzuwächse in Fertigteilbranche – Großer Neubau im Wiener 15. – Otto Immobilien wird Triiiple vermarkten

Das Wichtigste des Tages in Kürze. Österreich: Fertigteilbranche umsatzstärker durch Ausbau. Wien: Rudolfsheim-Fünfhaus soll mit neuen Vorsorgewohnungen vitalisiert werden. Wien: Otto Immobilien vermarktet Triiiple

Von

Zitat des Tages:

„Wir verstehen das Zimmererhandwerk als Umweltschutzhandwerk.“

Edgar Schmidtsdorff, Inhaber der Zimmerei Beha und Obermeister einer Innung.

Fertigteilbranche umsatzstärker durch Ausbau 

Laut dem aktuellen VÖB Konjunkturbarometer gibt es weitere Umsatzzuwächse in der Beton- und Fertigteilbranche. Über 80 Prozent der Verbandsmitglieder glauben auch an ein gutes Geschäftsjahr 2019, 33 Prozent sogar an eine Umsatzsteigerung. Knapp ein Fünftel der Mitglieder meint, ihr Ausbau des Leistungs- oder Produktportfolios sei für die Steigerung verantwortlich.

Fünfhaus soll mit neuen Vorsorgewohnungen vitalisiert werden

Im 15. Wiener Gemeindebezirk fand nun der Spatenstich für 35 Vorsorgewohnungen statt. Im Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus hat die Nachfrage nach Wohnraum in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Zudem soll der Neubau ein weiterer Schritt Richtung Vitalisierung der Gegend sein. 

Otto Immobilien vermarktet Triiiple

Otto Immobilien erhält den Auftrag zur Vermarktung von rund 250 Wohnungen in Turm I und II des Großprojekts Triiiple am Wiener Donaukanal von Soravia und Are Development. Die Wohntürme sollen 2021 fertig sein. Die Preise beginnen bei 3.600 Euro pro Quadratmeter.

Unser Lesetipp des Tages: Warum die Kosten bei staatlichen Bauprojekten fast immer explodieren

Das Solid Morning Briefing geht auf eine kurze Pause und ist Montag, den 25. Februar, wieder für Sie da. Bis dahin finden Sie die aktuellsten News aus der Baubranche wie gewohnt auf unserer Seite solidbau.at

Erfahren Sie immer sofort vom neuesten Morning Briefing auf Twitter!

Regelmäßig Links zu interessanten Artikeln aus aller Welt, Fun Facts und Meinungskommentare finden Sie auch auf Twitter – folgen Sie der Frühaufsteherin der Redaktion hier!

Verwandte tecfindr-Einträge