04. Juli 2018 – Morning Briefing

Umdasch macht Umsatz – Steigende Zahlen im produzierenden Bereich – Neues Siegel für Baustoffe

Das Wichtigste des Tages: Umdasch steigert seine Umsätze – Der produzierende Bereich mit Umsatzsteigerung und mehr Beschäftigten – Baywa führt neues Gütesiegel für Baustoffe ein

Von
morning briefing

Zitat des Tages:

„Der Vorwurf, unsere Branche sei trist, altbacken oder konservativ, ist spätestens jetzt nicht mehr haltbar. Wir müssen uns nicht verstecken.“

Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschuss, in seinem aktuellen Untersuchungsbericht zur Innovationskraft der Immobilienbranche.

Umdasch macht Umsatz

Die Pfeile zeigen bei Umdasch nach oben. Der niederösterreichische Schalungstechnik- und Ladenbaukonzern, der dieses Jahr sein 150. Jubiläum feiert, konnte seine Umsätze von 2017 um mehr als zwölf Prozent auf 1,44 Milliarden Euro erhöhen. 

Steigende Zahlen im produzierenden Bereich

Die Statistik Austria veröffentlichte die Quartalszahlen für den Jahresanfang. Der produzierende Bereich in Österreich – also Sachgüter und Bau – ist demnach gewachsen. Die Umsätze stiegen um 4,5 Prozent auf 68,5 Milliarden Euro. Die Zahl der unselbstständig Beschäftigten zeigt ein Plus von 2,7 Prozent auf 945.304 Mitarbeiter.

Neues Siegel für Baustoffe

Der deutscheHandels- und DienstleistungskonzernBaywa startet eine Datenbank für emissionsarme Baustoffe und ruft damit ein neues Gütesiegel ins Leben. Das soll mehr Transparenz auf dem Markt schaffen und eine Lücke füllen, die mit der Ersetzung des früheren Ü-Zeichens durch das europäische CE-Zeichen entstanden wäre. Letzteres erfülle nämlich nicht unbedingt alle Anforderungen des alten Zeichens, so die Baywa. Das neue Zeichen heißt BauGesund-Siegel.

Unser Lesetipp des Tages: Tipps für Unternehmer - Was in Sachen Selbstoptimierung noch alles geht!

Folgen Sie Solid auch auf Facebook!