Morning Briefing - 21. Juni 2018

Überbewertete Immobilien - Mehr Häuser aus dem Musterhauspark

Die Nationalbank warnt vor der Überbewertung von Immobilien - Wie viele Bauherren sich für ein Fertighaus entscheiden

Jeder dritte Bauherr entscheidet sich in Österreich schon für ein Fertighaus.

Überbewertete Immobilien

Die Österreichische Nationalbank warnt vor der Überbewertung von Immobilien besonders in Wien. Die Preise für Wohnimmobilien sind nach Berechnungen der Nationalbank um rund ein Fünftel überbewertet, im Rest Österreichs immerhin noch um zehn Prozent. Dass es eine Immobilienblase gibt und die bald platzen könnte, ist aber aus diesen Ergebnissen noch nicht zwingend abzuleiten, schließlich fügte sich die Preisentwicklung zuletzt auch in die gute konjunkturelle Entwicklung.

Musterhaus aus dem Musterpark

Rund ein Drittel aller Bauherren entscheidet sich in Österreich für den Bau eines Fertighauses, immerhin 21 Prozent sogar für ein Objekt aus einem Musterhauspark. Das jedenfalls zeigt des Fertighausanbieters Musterhauspark unter 1.700 Bauherren. Die Gründe für die steigende Beliebtheit von Fertighäusern sieht Musterhauspark-Geschäftsführer Jakob Reiter unter anderem in den Preisen: „Drei Viertel unserer Fertighäuser kosten unter 250.000 Euro, mehr als 75 % der Häuslbauer haben ein Budget zwischen 200.000 und 300.000 Euro zur Verfügung".