Deutschland

Thyssenkrupp schafft neue Jobs im Aufzuggeschäft

Beschäftigtenzuwachs soll parallel zu Branchenwachstum erfolgen.

Thyssenkrupp Konjunktur Personal Deutschland

Der Essener Stahlriese Thyssenkrupp will in seinem Aufzuggeschäft jährlich zwischen 1.000 und 2.000 neue Arbeitsplätze schaffen. "Bei einem Wachstum der Branche von jährlich rund zwei bis vier Prozent dürfte in ähnlicher Größenordnung auch die Zahl der Beschäftigten steigen", sagte der Spartenchef Andreas Schierenbeck der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Montagausgabe).

Derzeit gehörten weltweit rund 52.000 Beschäftigte zur Aufzugsparte von Thyssenkrupp. "Wir verzeichnen mit unserem Aufzuggeschäft seit 19 Quartalen in Folge Wachstum", sagte Schierenbeck. (APA)