Österreich

The Brick feiert Dachgleiche, Wienerberger übersiedelt noch 2019

Ein großer Teil der Flächen der Biotope City ist bereits vermietet.

Wienerberger RLP Strabag Österreich

Bei der Dachgleiche(v.l.n.r.): Alexander Loimayr (Kaufmännischer Vorstand der Strabag AG), Gerhard Blöschl (Bezirksvorsteher-Stellvertreter Wien-Favoriten), Christine Dornaus (Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung), Heimo Scheuch (Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG) und Erwin Soravia (CEO Soravia).

Der dreiteilige Gebäudekomplex THE BRICK am Wienerberg feierte gestern im Beisein aller am Bau Beteiligten die traditionelle Dachgleiche: Die Eigentümerin Wiener Städtische Versicherung war durch Vorstandsdirektorin Christine Dornaus vertreten, Hauptmieter Wienerberger AG durch Vorstandsvorsitzenden Heimo Scheuch. Seitens des Projektentwicklers Soravia nahm CEO Erwin Soravia teil. Bezirksvorsteher-Stellvertreter Gerhard Blöschl (Wien-Favoriten) wohnte dem Fest ebenso bei wie Alexander Loimayr, kaufmännischer Vorstand der Strabag AG, die als ausführende Baufirma maßgeblich für den raschen Baufortschritt verantwortlich ist.

Im Süden der Bundeshauptstadt entsteht in rasantem Tempo die Biotope City – Wiens jüngster Stadtteil für ökologisch nachhaltiges Arbeiten und Wohnen. Einst war diese Region berühmt für ihre Ziegeleien, nun wird der Büro- und Hotelkomplex „THE BRICK“ zum Landmark am Wienerberg. Der vorderste der drei Baukörper wird die neue Zentrale der Wienerberger AG. Der internationale Marktführer bei Ziegeln, Dachziegeln, Pflastersteinen und Rohrsystemen bleibt damit nicht nur seinem Namen, sondern vor allem seiner Herkunft sowie Geschichte am Wienerberg treu. Ein besonderes Statement setzt die einzigartige Klinkerfassade. 

Im November 2018 wurden die Bauteile 2 und 3 seitens Soravia an die Wiener Städtische Versicherung AG verkauft. „Immobilien spielen seit jeher eine wichtige Rolle in unserer Veranlagung – wir engagieren uns intensiv im Bereich des Wohnbaus, investieren aber auch in gewerblich genutzte Immobilien. THE BRICK passt dabei hervorragend in unser Portfolio: Ein imposanter Komplex, errichtet in nachhaltiger Bauweise, der bereits vor der Dachgleiche namhafte Mieter überzeugen konnte“, so Christine Dornaus, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung.

„Mit THE BRICK entsteht ein neues Landmark am Einfahrtstor zu Wien. Der Verwertungserfolg bestätigt die Qualität des Projektes – rund 85% der Flächen konnten bereits vermietet werden. Neben Wienerberger wird ab Mitte des nächsten Jahres auch Cineplexx seine Verwaltungszentrale in THE BRICK beziehen, weitere Großmieter sind das Diagnostik-Unternehmen bioMerieux Austria sowie Müller Bräu als Betreiber der hausinternen Gastronomie. Verfügbar sind somit nur noch einzelne Büroflächen sowie Geschäftsflächen in den Erdgeschoßzonen“, so Erwin Soravia.

200 Jahre Wienerberger: Umzug erfolgt noch im Jubiläumsjahr 2019
Ganz im Zeitplan ist man auch bei Wienerberger: „Die Vorbereitungen unseres Umzugs gehen intensiv voran. Wir werden ab Mitte November die Übersiedlung der gesamten Organisation realisieren. Die gute Planung auf allen Seiten ermöglicht unseren Umzug ohne Auswirkungen auf das Kundengeschäft“, zeigt sich Wienerberger-Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch erfreut. 
Die Übergabe des zweiten Bauteils an seine Eigentümerin Wiener Städtische Versicherung wird im Februar des kommenden Jahres erfolgen und steht kurz darauf für seine Mieter bereit. 

Bauteil 1 verbleibt im Soravia-Eigentum und wird „7 Days Premium South Gate“
Bauteil Nummer 1 bleibt im Besitz von Soravia, hier besteht ein Pachtvertrag mit der internationalen Hotelgruppe Plateno. Die Übergabe ist für Ende März 2020 avisiert, die ersten Gäste werden ab dem zweiten Quartal 2020 in dem 152-Zimmer Hotel nächtigen können. 

Die Verwertung der noch zur Verfügung stehenden Flächen erfolgt durch die Soravia Tochter IV Immobilien Verkauf und Vermietungs GmbH.