Fotostrecke

Stuttgart 21: Notbremse für das deutsche Bahndebakel?

Nachdem die Deutsche Bahn im Dezember 2012 Mehrkosten von mindestens 1,1 Milliarden Euro zugeben musste, wird jetzt ein Baustopp sehr ernsthaft diskutiert. Ansichten eines außerordentlich umstrittenen Mega-Projektes

International
Bild 1 von 22
© Industriemagazin Verlag GmbH Stuttgart21 bewegte zuletzt die deutsche Öffentlichkeit so stark wie kaum ein anderes Bauvorhaben - heute haben sich die Befürworter durchgesetzt. Die Arbeiten sind bereits im Gang, die Großaufträge vergeben. Genau dieser Punkt ist aus österreichischer Sicht recht interessant: ...
Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Stuttgart21 bewegte zuletzt die deutsche Öffentlichkeit so stark wie kaum ein anderes Bauvorhaben - heute haben sich die Befürworter durchgesetzt. Die Arbeiten sind bereits im Gang, die Großaufträge vergeben. Genau dieser Punkt ist aus österreichischer Sicht recht interessant: ...
© Industriemagazin Verlag GmbH
Denn bei mehreren strategisch zentralen Baulosen kamen österreichische Konsortien und ihre deutschen Töchter zum Zug. Den jüngsten Coup verkündete jetzt die Porr - wobei Porr-Chef Karl-Heinz Strauss hierzulande keineswegs der einzige ist, dem Stuttgart21 gute Laune bereitet
© Industriemagazin Verlag GmbH
Die Wiener haben über ihre deutsche Tochter einen weiteren Großauftrag geholt - diesmal im Volumen von über 100 Mio. Euro. Wie von SOLIDbau.at berichtet, geht es um zwei "äußerst anspruchsvolle" Ingenieurbauabschnitte in Untertürkheim und Obertürkheim
© Industriemagazin Verlag GmbH
Die beiden Baulose 2A und 3 im Planfeststellungsabschnitt 1.6a grenzen laut Porr direkt an den bereits vor einem Jahr von der Deutschen Bahn erteilten Tunnelgroßauftrag der ATCOST 21, die ebenfalls unter der technischen Federführung der Porr stehe, so das Bauunternehmen
© Industriemagazin Verlag GmbH
Im August 2012 vergab die Deutsche Bahn im Rahmen des Bauloses 1a "Fildertunnel" einen Auftrag an die Arbeitsgemeinschaft, der neben der PORR die Firmen OESTU-STETTIN Leoben, HINTEREGGER Salzburg und SWIETELSKY Tunnelbau angehören. Sie bauen den rund 9,5 Kilometer langen Fildertunnel sowie die Tunnelabzweigungen nach Ober- beziehungsweise Untertürkheim. Weiters schließen sie den Bau an das südliche Ende des neuen Hauptbahnhofes an
© Industriemagazin Verlag GmbH
Das ebenfalls an die Arbeitsgemeinschaft Porr, Oestu-Stettin Leoben, Hinteregger Salzburg, Swietelsky Tunnelbau vergebene Baulos 1b "Tunnel Ober-/Untertürkheim" ist ein rund sechs Kilometer langer Tunnel, der vom Stuttgarter Hauptbahnhof in Richtung Ober-/Untertürkheim führt. Die besondere Herausforderung stellt dabei die Untertunnelung des Flusses Neckar dar. /// Im Bild: Rendering rund um das Hauptgebäude
© Industriemagazin Verlag GmbH
Im März 2012 konnte sich schließlich auch die Strabag freuen. Der Zuschlag für den Rohbau des Tiefbahnhofs samt Umleitung eines unterirdischen Stromes (Nesenbachdüker) bekam eine Bietergemeinschaft unter Führung des Stuttgarter Bauunternehmens Züblin, bekanntlich eine vollkonsolidierte Tochter der Strabag. Dieser Auftrag schlägt mit 300 Millionen Euro zu Buche
© Industriemagazin Verlag GmbH
Folgend Impressionen vom Frühjahr und Sommer 2012: Abriss des Südflügels, Arbeiten im Mittleren Schlossgarten, die Baugrube vor dem Hauptgebäude sowie die Renderings, die zeigen, wie das Projekt nach Fertigstellung aussehen soll
© Industriemagazin Verlag GmbH
Arbeiten vor dem Hauptgebäude: Die Baugrube für das Technikgebäude wird ausgehoben
© Industriemagazin Verlag GmbH
Arbeiten vor dem Hauptgebäude: Zur Sicherung der Baugrube werden Bohrträger in den Untergrund eingebracht
© Industriemagazin Verlag GmbH
Arbeiten vor dem Hauptgebäude: Die Baugrube für das Technikgebäude wird ausgehoben
© Industriemagazin Verlag GmbH
Abriss Südflügel, Frühjahr 2012
© Industriemagazin Verlag GmbH
Abriss Südflügel, Frühjahr 2012
© Industriemagazin Verlag GmbH
Abriss Südflügel, Frühjahr 2012
© Industriemagazin Verlag GmbH
Abriss Südflügel, Frühjahr 2012
© Industriemagazin Verlag GmbH
Abriss Südflügel, Frühjahr 2012
© Industriemagazin Verlag GmbH
Arbeiten im Mittleren Schlossgarten, Sommer 2012
© Industriemagazin Verlag GmbH
Arbeiten im Mittleren Schlossgarten, Sommer 2012
© Industriemagazin Verlag GmbH
Arbeiten im Mittleren Schlossgarten, Sommer 2012
© Industriemagazin Verlag GmbH
Arbeiten im Mittleren Schlossgarten, Sommer 2012.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Rendering: Innenansicht des Hauptbahnhofs - Bahnsteige
© Industriemagazin Verlag GmbH
Rendering: Außenansicht, wie üblich mit sehr viel Grün links und rechts und mittendrin. // Text: Peter Martens mit Fremdmaterial