Österreich

Staatspreis Consulting-Ingenieurconsulting 2017

Zeit- und ressourcenschonend elektronisch einreichen!

Österreich Preisvergabe

Seit 27 Jahren zeichnet der Staatspreis Consulting-Ingenieurconsulting im Zweijahresrhythmus innovative und exportorientierte Ingenieurconsulting-Projekte aus und ist die höchste Auszeichnung, die in der Branche vergeben wird.

„Österreichisches Ingenieurconsulting genießt national und international einen hervorragenden Ruf. Der Staatspreis Consulting-Ingenieurconsulting beweist eindrucksvoll, zu welchen ausgezeichneten Leistungen unsere heimischen Ingenieurbüros und ZiviltechnikerInnen fähig sind“, erklärt Dipl.-Ing. Walter Painsi, Präsident der ACA, und lädt alle heimischen Ingenieurbüros und ZiviltechnikerInnen zur Teilnahme ein. Der Preis wird vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft gemeinsam mit der ACA (Austrian Consultants Association), der gemeinsamen Plattform des Fachverbandes Ingenieurbüros der Wirtschaftskammer Österreich  und der Bundessektion Ingenieurkonsulenten der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen,  veranstaltet.

Einreichschluss für den Staatspreis ist Montag, der 11. September 2017, die Verleihung findet dann am 23. November 2017 statt. Die neue elektronische Einreichung (unter www.aca.co.at) ist sowohl zeit-, als auch ressourcenschonend, ohne dabei die individuellen Aspekte der einzelnen Projekte außer Acht zu lassen.

Einreichungen sind in folgenden Kategorien möglich:

KATEGORIE 1: UMWELT UND ENERGIE
KATEGORIE 2: INFRASTRUKTUR
KATEGORIE 3: URBANE UND RÄUMLICHE PLANUNG
KATEGORIE 4: FORSCHUNG UND NEUE TECHNOLOGIEN
KATEGORIE 5: HERVORRAGENDE EINZELINGENIEURLEISTUNGEN

Beurteilt werden die Arbeiten von der  Expertenjury nach der Qualität der technischen Leistung, dem Innovationsgehalt, der Wirtschaftlichkeit, der Umwelt- und Gesellschaftsrelevanz und der Exportfähigkeit und -leistung.  Der Staatspreisträger erhält 5.000,-- Euro, die Nominierten jeweils 3.000,-- Euro, die Einreichgebühr beträgt 150,-- Euro.


DI Peter Schlossnikel, Pörner Ingenieurgesellschaft mbH, Staatspreisträger, ist davon überzeugt, dass es sich lohnt, mitzumachen: „Wir sind Wiederholungstäter und nehmen seit dem Jahr 1991 am Staatspreis teil. Der Staatspreis Consulting ist eine der Möglichkeiten, mit denen man auch über die Grenzen hinaus tolle Ingenieurleistungen präsentieren und die Bekanntheit der Branche erhöhen kann. Wir sind eine bekannte Größe in der österreichischen Ingenieurlandschaft geworden und haben durch unser letztes „Staatspreis-Projekt“ neue Anfragen für große Aufgaben erhalten. Chancengleichheit? Absolut. Gerade beim letzten Preis hat es kleine und größere Projekte unter den Nominierten gegeben. Letztendlich siegt das beste Projekt.“ 

Dieser Meinung schließen sich auch DI Ulrich Eder und DI Robert Schedler, VCE Vienna Consulting Engineers ZT GmbH, Staatspreisträger 2015, an: „Wir haben für dieses Projekt von Beginn an mit sehr hohem Einsatz und Fleiß gearbeitet. Schlussendlich wurden wir dafür mit dem in unserer Branche höchsten Preis ausgezeichnet. Dies hat in uns eine große Genugtuung hervorgerufen und erfüllt uns mit Stolz. Grundsätzlich hat jeder die gleiche Chance, es gilt einfach interessante Projekte  erfolgreich abzuschließen, diese entsprechend aufzubereiten und zu präsentieren, die Online-Einreichung wird mit Sicherheit den Einreichprozess erleichtern und vereinfachen.“

Weitere Informationen sowie eine Einführung zur elektronischen Einreichung finden Sie auf der ACA Homepage www.aca.co.at.