Österreich

Sonderpreis für The House in Baumgartenberg

Ökologisches Plusenergie-Fertigteilhaus erhielt Sonderpreis des Oberösterreichischen Wohnbaupreises 2017.

Österreich Oberösterreich Energieeffizienz Innovationen

Vor kurzem wurden in Linz die Preisträger des von den gemeinnützigen Wohnbauträgern und den Immobilien- und Vermögenstreuhändern der Wirtschaftskammer Oberösterreich und der Tageszeitung "Krone", vergebenen OÖ-Wohnbaupreises gekürt. Der Preis wurde heuer bereits zum fünften Mal verliehen und hat zum Ziel schöne und wirtschaftliche Projekte vor den Vorhang zu holen.

Der diesjährige Sonderpreis ging an die Mühlviertler Brüder Rudolf und Johann Aschauer von UNO Wohnen. Sie überzeugten mit zwei Doppelhäusern in Baumgartenberg, die mehr Energie erzeugen als in ihnen verbraucht wird: "Die Auszeichnung bedeutet uns sehr viel. Der Sonderpreis ist eine Bestätigung dafür, dass wir mit unserer Vision von einer emissionsfreien Zukunft des Wohnens auf dem richtigen Weg sind", freuen sich die beiden Öko-Pioniere.

The House ist das erste, ökologische Plus-Energie Haus, das CO2-freies Wohnen aus natürlichen Materialien mit emissionsfreier Mobilität verbindet und im Fertigteilhaus-Prinzip in Serie gefertigt wird. Im Gegensatz zum herkömmlichen Wohnbau helfen Plusenergiehäuser maßgeblich dabei, die CO2-Bilanz zu verbessern.

"Mit The House können pro Jahr allein 2500 Kilogramm CO2 für Heizung und Warmwasserbereitung und 800 Kilogramm CO2 für den Haushaltsstrom eingespart werden", rechnet Rudolf Aschauer vor. Und durch den hohen Vollholz-Anteil des Plusenergiehauses werden sogar schon bei der Aufstellung 212 Tonnen CO2 gebunden. "Auf einen Lebenszyklus von 50 Jahren hochgerechnet spart The House rund 602.000 Kilogramm CO2 ein", so Aschauer. (APA/OTS)