Top Event

So war die erste internationale SOLID BIM-Konferenz

Am 22.9. war die Wolke19 in Wien prallvoll mit an der Digitalen Baustelle interessiertem Fachpublikum. Ein Tag, gefüllt mit Informationen, Premieren und wichtigen Branchengesprächen. Hier eine Auswahl der Bilder!

Österreich BIM BIM-Konferenz
Bild 1 von 29
© Industriemagazin Verlag GmbH Porr-CEO Karl-Heinz Strauss war nur einer der zwölf hochqualifizierten in- und ausländischen Vortragenden, denen das Fachpublikum gespannt lauschte.
Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Porr-CEO Karl-Heinz Strauss war nur einer der zwölf hochqualifizierten in- und ausländischen Vortragenden, denen das Fachpublikum gespannt lauschte.
© Industriemagazin Verlag GmbH
So war die erste Reihe immer gut mit Referenten gefüllt, die auch fast alle den ganzen Tag über blieben, um Fachgespräche zu führen und Geschäfte anzubahnen. Im Bild von links: Wilhelm Reismann (der die Keynote hielt), Alar Jost (Implenia, CH), Hans-Peter Schachinger (Swietelsky), Jochen Köhler (Peri, Deutschland), Konstantinos Kessoudis (Strabag, Deutschland)
© Industriemagazin Verlag GmbH
Durch das Programm führte SOLID-Chefredakteur Thomas Pöll, dessen schwierigste Aufgabe war, dafür zu sorgen, dass alles im Zeitplan blieb.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Es waren knapp 150 Fachbesucherinnen und -besucher, ...
© Industriemagazin Verlag GmbH
... die den Vorträgen über die Praxis in den einzelnen Ländern und zu den entscheidenden Themen gespannt zuhörten.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Die Keynote hielt dabei Prof. Wilhelm Reismann, der mit der von ihm ins Leben gerufenen Plattform Planen.Bauen.Betreiben 4.0 und seinen internationalen Kontakten den richtigen Einstieg gab.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Danach sprach Porr-CEO Karl-Heinz Strauss getreu dem Motto des Tages "Von der Theorie zur Praxis" darüber, wie die Digitale Baustelle bei der Porr verwirklicht wird und was man sich davon erwarten und auch nicht erwarten darf.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Im Anschluss beschrieb Strabag-BIM-Direktor Konstantinos Kessoudis, woher und wohin sich das digitale Thema in Österreichs größtem Baukonzern entwickelt und stellte drei internationale Baustellen in Deutschland, Dänemark und Katar vor.
© Industriemagazin Verlag GmbH
© Industriemagazin Verlag GmbH
Der nächste im internationalen Reigen war Alar Jost vom Technical Center des größten Baukonzerns der Schweiz, der Implenia, gefolgt von ...
© Industriemagazin Verlag GmbH
... Professor Arto Kiviniemi von der University of Liverpool. Er überraschte mit der Tatsache, dass BIM eigentlich schon tief in den 1990er Jahren in seiner Heimat Finnland erfunden wurde und dass er nicht sicher wäre, ob der Brexit tatsächlich stattfinden würde.
© Industriemagazin Verlag GmbH
© Industriemagazin Verlag GmbH
Oft kommt ja die Rolle des Bauherrn zu kurz - und genau damit befasste sich in seinem Vortrag der Krankenanstaltsbauerfahrene Konsulent Friedrich Prem. Diese Rolle, sagte er, wird sich gehörig wandeln, und erst dann wird BIM richtig interessant.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Einen Live-EInblick ins digitale Abwicklungssystem seiner Firma bot Jochen Köhler vom Schalung- und Gerüstspezialisten Peri mit einer Hin- und herschaltung zwischen seinem Laptop und den Tablets, mit denen die Mitarbeiter auf der Baustelle unterwegs sind.
© Industriemagazin Verlag GmbH
© Industriemagazin Verlag GmbH
Doch Programm gab es nicht nur im Saal. Sowohl bei den Sponsoren und Ausstellern im Vorraum ...
© Industriemagazin Verlag GmbH
... als auch auf der großartigen Terrasse in der Donaucity ...
© Industriemagazin Verlag GmbH
... wurde heftig gefachsimpelt, aber auch zwischendurch gewöhnlicher Smalltalk betrieben, schließlich ...
© Industriemagazin Verlag GmbH
... war das Programm außergewöhnlich dicht und von hohem Niveau.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Doch nach jeder Pause gibt es ein Weiter und es wartete noch ein gutes Drittel des Programms.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Den Nachmittag eröffnete Stahlbauspezialist Peter Spreitzer, der die Analogie zu BIM weniger im oft zitierten Autobau sah, sondern eher Parallelen zum Schiffbau zu ziehen empfahl und eine Lanze für das Experimentieren brach.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Wie Spreitzer schon lange im BIM-Geschäft, aber erst kurz bei Österreichs Nummer 3, Swietelsky, ist Hans-Peter Schachinger. Er demonstrierte die Vorzüge von BIM,wenn man vom Objekt her denkt und die Mengenkalkulation in den Mittelpunkt von Überlegungen stellt.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Und dann kam es zu einer Welt-Premiere: BIM-Multi Lars Oberwinter (Allplan, ATP, Uni-Vortragender) stellte die an Wikipedia angelehnte Wissens-Plattform bimpedia.eu vor, erntete damit Applaus und trat Diskussionen los.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Die letzten beiden Vorträge hielten dann Frederik Tengg (hiQ Solutions) zum Spezialthema Tiefbau und ...
© Industriemagazin Verlag GmbH
... Rainer Sailer von Mensch und Maschine Deutschland, der ein sehr kompaktes Weiterbildungsprogramm beschrieb - kompakt deshalb, damit die Latte für bereits im Baubetrieb Arbeitende nicht zu hoch wäre.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine Podiumsdiskussion, bei der es noch einmal zu heißen Debatten über die Situation in Österreich, die Rolle der Architekten und Planer, den Stand bei Ausbildungen etc. kam.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Am Ende waren alle müde, aber zufrieden, ...
© Industriemagazin Verlag GmbH
... auch Industriemagazin-Verlag-Chef Florian Zangerl und SOLID-Verkaufsikone Claudia Adam.
© Industriemagazin Verlag GmbH
Unser besonderer Dank gilt neben den Vortragenden und dem Publikum unseren Sponsoren, ohne die diese hervorragende Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre!