Tipps für Unternehmer

So geht Urlaub an nur einem Tag

Sie liegen drei Wochen am Strand und kommen dennoch unerholt zurück, weil Sie sich die halbe Zeit mit der Arbeit beschäftigt haben? Dann sind unsere Tipps genau das richtige für Sie. Erfahren Sie hier, wie Sie aus nur einem einzigen Tag einen echten Urlaub herausholen.

Von
Tipps für Unternehmer Urlaub
Bild 1 von 6
© Robert Kneschke - stock.adobe.com

Als Unternehmer oder Manager wollen Sie wahrscheinlich keine Tipps von uns hören, dass Sie endlich mal Urlaub machen und im Urlaub aber auch wirklich die ganzen zwei Wochen Ihr Handy abschalten sollen. Sie haben ein Unternehmen zu leiten und können nicht einfach unerreichbar sein. Nachricht angekommen – das werden Sie nicht von uns hören. 

 

Was wir Ihnen aber trotzdem sagen: Entspannung und echtes Abschalten sind dennoch möglich – und nötig. Hier sind unsere Tipps für den regenerierendsten Kurzurlaub aller Zeiten.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Robert Kneschke - stock.adobe.com

Als Unternehmer oder Manager wollen Sie wahrscheinlich keine Tipps von uns hören, dass Sie endlich mal Urlaub machen und im Urlaub aber auch wirklich die ganzen zwei Wochen Ihr Handy abschalten sollen. Sie haben ein Unternehmen zu leiten und können nicht einfach unerreichbar sein. Nachricht angekommen – das werden Sie nicht von uns hören. 

 

Was wir Ihnen aber trotzdem sagen: Entspannung und echtes Abschalten sind dennoch möglich – und nötig. Hier sind unsere Tipps für den regenerierendsten Kurzurlaub aller Zeiten.

© olezzo - stock.adobe.com

Kurz, dafür richtig

Sie müssen also, selbst liegen Sie drei Wochen am Strand, mehrmals täglich Ihre E-Mails checken und Anrufe entgegennehmen. Absolutes Abschalten kann aber auch in kleinen Mengen angegangen werden und hohe Wirkung zeigen. Gönnen Sie sich einmal einen Tag, an dem Sie wirklich Ihr Handy daheimlassen und sich null mit der Arbeit beschäftigen.

© freshidea - stock.adobe.com

Naheliegend

An diesem einen Tag – oder Wochenende – wird sich keine Fernreise ausgehen. Das ist nicht weiter tragisch, denn Klimaveränderungen, Jetlag und lange Reisen fordern ihrerseits Erholung. Machen Sie Urlaub in der Nähe, am Land oder auch über der Grenze. Besuchen Sie einen Ort, den Sie noch nie besucht haben, weil er immer zu naheliegend war. Jede Beschäftigung mit etwas Neuem belebt den Geist. 

© Janina Dierks - stock.adobe.com

Erfolgserlebnis Urlaub

Fordern Sie sich ruhig heraus im Urlaub. Entspannen geht nicht immer nur einher mit Füßehochlegen und Nichtstun. Gehen Sie einer Sportart nach – etwa Golf oder eine Lauftour – und setzen Sie sich ein Ziel. Oder belegen Sie an Ihrem freien Tag einen Kurs in etwas, von dem Sie keine Ahnung haben. Keine Ablenkung könnte besser funktionieren.

© Wellnhofer Designs - stock.adobe.com

Vorausschauen

Auch die Psychologin Verena Haun von der Gutenberg Universitöt empfiehlt eher kürzere und dafür häufigere Urlaube. Planen Sie dafür noch vor Ihrem absoluten Abschalt-Tag die Zeit danach. So verhindern Sie, sich mit der Arbeit zu beschäftigen, wenn Sie sich am wenigsten damit beschäftigen sollten. 

© lumen-digital - stock.adobe.com

Nicht auf den eigenen Körper hören

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass an Ihrem freien Tag vor Erschöpfung von der Arbeit die Faulheit überwiegt und Sie sich einfach nur auf das Sofa fallen lassen wollen. Geben Sie auf keinen Fall diesem Impuls nach. Ihr Körper braucht Bewegung zur Regenerierung, Ihr Geist Stimulation. Außerdem erscheint ein Tag viel länger, nutzt man ihn entgegen der Gewohnheit. Sie werden sich bei Ihrer Rückkehr in die Arbeit viel ausgeglichener fühlen, wenn Sie an Ihrem freien Tag das Haus verlassen und etwas Neues sehen!