Steiermark

Quester eröffnet neuen Standort in Leoben

Am 11. Mai 2017 eröffnet Quester einen neuen Standort in Leoben. Unmittelbar neben der Autobahnauffahrt wird der BauProfi von hier aus auch den Bezirk Bruck/Mur bedienen.

Baustoffe Produkt

Die Konjunktureinschätzungen der österreichischen Bauunternehmen setzen laut WIFO (Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung) im März 2017 ihren Höhenflug fort. 87 % der Unternehmen berichten von zumindest ausreichenden Auftragsbeständen. Die Witterung als relevantes Produktionshemmnis hat gegenüber den Vormonaten an Bedeutung verloren. Diese positive Entwicklung bestätigt Quester Geschäftsführer Mag. René Rieder: "Das Geschäft hat bereits im vierten Quartal des Vorjahres massiv angezogen. Auch das erste Quartal 2017 hat sich gut entwickelt. Der unerwartet milde März hat den eisigen Jänner mehr als wettgemacht." Diese positive Entwicklung erwartet Rieder aufgrund der steigenden Anzahl von Baubewilligungen auch für das Gesamtjahr 2017. 

Frischer Wind in Leoben 
Quester reagiert auf den positiven Trend in der Branche und investiert heuer und in den kommenden Jahren in den Ausbau des Filialnetzes. Einige Standorte werden adaptiert, andere neu errichtet. Letzteres trifft auf Leoben zu. Hier war Quester schon bisher mit einer innerstädtischen Niederlassung gut vertreten, allerdings räumlich sehr eingeschränkt. "Der neue Standort direkt an der Autobahn erleichtert sowohl uns als auch unseren Kunden die tägliche Arbeit. Unseren Kunden, Gewerbeunternehmen und Privatkunden, bieten wir hier einen großen Standort mit einer Gesamtfläche von 7.300 Quadratmetern und einer Ausstellungsfläche von rund 750 Quadratmetern sowie allen logistischen Services, die man bei schweren Baustoffen und deren Verladung braucht. Gleichzeitig erleichtern wir uns damit selbst die Zulieferung seitens der Industrie und die Auslieferung für große Baustellen.“"

Modern wie die Infrastruktur ist auch des Gebäude selbst. Viel natürliches Tageslicht fällt durch die riesige, gläserne Fassade. Diese transparente Gestaltung gibt dem Ausstellungsraum einen offenen Charakter und unterstützt vor allem die neue Fliesenpräsentation, da die Echtfarben der Oberflächen so noch besser ersichtlich sind. Rieder: "Leoben ist ab sofort unser modernster Standort in der Steiermark und in jeder Hinsicht bestens aufgestellt. Das betrifft die Beratung, das engagierte Mitarbeiterteam und natürlich auch die Auswahl. Da im Einzugsgebiet viele Einfamilienhäuser mit Gärten zu finden sind, haben wir auf die Ausstellung für den Outdoor-Bereich besonderen Wert gelegt."

Das Unternehmen reagiert außerdem auf den Trend zu Do-it-Yourself am heimischen Markt: Neben dem Kernsortiment für seine gewerblichen Kunden präsentiert der Baustofffachhändler auch dem Privaten im Bereich Baustoffe, Zubehör, Fliese, Boden sowie Garten und Landschaftsbau ein Komplettangebot. Für Privatkunden gibt es ab sofort spezielle Services. Außerdem sind die Öffnungszeiten kundenfreundlicher gestaltet: samstags bis 13 Uhr, sonst bis 18 Uhr. Rieder da: "Wir setzen auf Premiumsegmente und bieten deshalb bewusst keine Billigwaren an. Den Wettbewerb mit den Baumärkten suchen wir nicht. Im Gegenteil: Wir setzen auf hohe Produkt- und Beratungsqualität. Aber natürlich werden wir in Zukunft verstärkt gestalterische Elemente im Sortiment führen und den Konsumenten zur Abrundung und Ergänzung zusätzliche Artikel anbieten. Schließlich wollen wir den hochqualitativen Wohnbereich forcieren.“"