Unternehmens-News

Porr bekommt Bahnauftrag in Polen

Der österreichische Baukonzern wird mit der Modernisierung eines Streckenabschnitts betraut. Alle Details lesen Sie hier.

Porr Unternehmen Schienenbau

Der österreichische Baukonzern Porr hat in Polen den Zuschlag für einen Bahnauftrag im Volumen von 374 Mio. Zloty (87,5 Mio. Euro) erhalten. Die Bauarbeiten zur Modernisierung eines Streckenabschnitts starten noch im ersten Quartal 2020. Die Fertigstellung ist für Herbst 2022 geplant, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Die Porr wird die Gleisanlagen zwischen Krzyz und Dobiegniew inklusive Infrastruktur erneuern. Auftraggeber ist die polnische Schieneninfrastrukturgesellschaft PKP Polskie Linie Kolejowe. (apa/red)

Lesen Sie auch immer wieder, dass die Baubranche digitalisiert werden muss –  doch bekommen dann zu wenige Details zu diesem wichtigen Thema? Auf wie viele verschiedene Arten Digitalisierung im Bau funktioniert, lesen Sie hier!

Folgen Sie Solid auf Twitter und erhalten Sie alle News aus der Branche immer in Echtzeit.

Holen Sie sich jeden Morgen das Neueste aus der Branche – im Solid Morning Briefing!

Verwandte tecfindr-Einträge