Großprojekt

Porr baut 155 Meter hohen Turm in Warschau

Ein neues Bauprojekt des großen österreichischen Baukonzerns Porr in Warschau steht an. Nach dem Projekt Lixa folgt jetzt Skysawa.

Von
Porr Polen Bauwirtschaft

Ein Projekt der Porr wird bald die Warschauer Skyline zieren.

Die Porr ist nicht nur im Heimatland Österreich bekannt – der Baukonzern baut jetzt einen Büroturm von 155 Metern Höhe im Zentrum Warschaus. Der Bau wird 40 Stockwerke zählen, wie gestern bekanntgegeben wurde, und im zweiten Quartal 2022 fertiggestellt werden.

Auftraggeber ist die polnische staatliche Polski Holding Nieruchomosci. Neben dem Turm zählen zum Projekt „Skysawa“ ein 40 Meter hohes Geschäftsgebäude mit zehn Stockwerken. Die Gesamtfläche soll 225.000 Quadratmeter betragen, 75,6 Millionen Euro werden investiert. In wenigen Tagen soll an den Generalunternehmer übergeben werden. 

© YouTube/ Adam Lutostański

Die Baustelle von Skysawa.

Bereits im Februar hat die Porr als Generalunternehmerin mit dem Bau des Yareal Bürokomplexes, dem Projekt Lixa, in der polnischen Hauptstadt begonnen. Die zwei Bürogebäude kommen auf 22.000 und 6.000 Quadratmeter. Die gesamte Bauzeit wird mit 22 Monaten bemessen. In der Vergangenheit hat die Porr in Warschau die Bibliothek der Universität und die Zentrale der Börse gebaut.

Folgen Sie der Autorin auch auf Twitter!

Holen Sie sich jeden Morgen das Neueste aus der Branche – im Solid Morning Briefing!

Verwandte tecfindr-Einträge