02.07.2018 – Morning Briefing

Nominierung für den Staatspreis Architektur – VST Building Technologies mit phänomenaler Umsatzsteigerung – Vorarlberger Bauwirtschaft mit guten und schlechten Nachrichten

Das Wichtigste des Tages: Tiroler Forschungszentrum für Staatspreis Architektur nominiert – VST Building Technologies steigert Erlöse um 60 Prozent – Vorarlberger Bauwirtschaft im Konjunkturhoch und Rohstoffmangel

Von
morning briefing

Zitat des Tages:

„Der einzige Weg, in einem so anspruchsvollen Beruf wie Architektur zu bestehen, ist, einen Platz für Familien zu schaffen.“

Die New Yorker Architektin Billie Tsien setzt sich für die Geschlechtergleichstellung in der Architektur ein. Frauen müsse die Möglichkeit gegeben werden, Familie und Beruf gut vereinen zu können, um weiter als Architektinnen zu arbeiten.

Nominierung für den Staatspreis Architektur

Das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen in Hall ist für den Österreichischen Staatspreis Architektur nominiert. Die Auszeichnung wird am 19. September im Technischen Museum Wien übergeben, erst hier wird der Sieger unter den Nominierten bekanntgegeben. Der Staatspreis Architektur wird alle zwei Jahre zu wechselnden Themenschwerpunkten verliehen.

VST Building Technologies mit phänomenaler Umsatzsteigerung

VST Building Technologies, ein Anbieter von Technologielösungen im Hochbau, konnte 2017 seine Umsätze deutlich steigern, wie nun veröffentlichte Zahlen zeigen. Die Erlöse stiegen um über 60 Prozent von 9,9 auf 16,1 Millionen Euro. Zum einen konnte das börsennotierte Unternehmen viele neue Aufträge an Land ziehen, zum anderen wurden einige bestehende Aufträge abgeschlossen. Man sei für den weiteren Geschäftsverlauf optimistisch.

Vorarlberger Bauwirtschaft mit guten und schlechten Nachrichten

Die Vorarlberger Bauwirtschaft genießt derzeit ein Konjunkturhoch. Die Auftragslage sei gut und ein deutliches Wachstum in allen Bereichen bemerkbar, so Innungsmeister Peter Keckeis. Allerdings herrscht weiterhin Facharbeitermangel und auch Rohstoffe sind knapp, wie etwa Wasserbausteine.

Unser Lesetipp des Tages: Wirtschaft freut sich über UVP-Beschleunigung

Folgen Sie Solid auch auf Facebook!