Dienstag, 23. Juli 2019 – Morning Briefing

NÖ will Ortskerne retten – Schweizer Bauausgaben 2018 – Strabag stellt Hotel in Warschau fertig

Das Wichtigste des Tages in Kürze. NÖ: Förderungen von Geschäftsflächen – Schweiz: So entwickelten sich die Bauausgaben – Österreich/Polen: Strabag stellt Hotel für Kette fertig

Von

Zitat des Tages:

"Durch schlechtere Verträge schaden sie sich nicht nur selbst, sondern auch der Planungskultur",

heißt es in einer Aussendung der österreichischen Kammer der Ziviltechniker. Architekten und Ingenieure werden damit aufgefordert, die Musterverträge der Kammer in Anspruch zu nehmen.

Kernförderung

Um Ortskerne vor der Verödung zu retten, kündigt das Land Niederösterreich jetzt Förderungen von bis zu 130.000 Euro für Geschäftsflächen bis maximal 130 Quadratmeter an. Die Förderung soll für Erdgeschoße in Wohngebäuden gelten. „Wir wollen damit vor allem den Nahversorgern unter die Arme greifen“, so Landesrat Martin Eichtinger (ÖVP). Mit Oktober soll es losgehen.

Mehr tief als hoch

Die Schweizer Bauausgaben stiegen 2018 um 2,1, real um 1,6 Prozent. In den Tiefbau wurde um fast fünf Prozent, in den Hochbau gut ein Prozent mehr gesteckt als noch 2017. Die Ausgaben für öffentliche Unterhaltsarbeiten stiegen um 6,6 Prozent. Rückläufig waren Investitionen von privaten Auftraggebern in den Hochbau.

Nachbarn von Chopin

Die Strabag hat ein Hotelgebäude im Zentrum von Warschau fertiggestellt und an die deutsche Hotelkette Motel One übergeben. Für die Betreiber ist es der erste polnische Standort. Das Hotel liegt gegenüber dem Chopin-Museum und hat 333 Zimmer auf 10.580 Quadratmetern. Die Bauzeit betrug zwei Jahre, zu den Kosten wurden keine Auskünfte gemacht.

Unser Lesetipp des Tages: Forscher warnt vor Konsumtempel-Ruinen in Österreich

Erfahren Sie immer sofort vom neuesten Morning Briefing auf Twitter!

Regelmäßig Links zu interessanten Artikeln aus aller Welt, Fun Facts und Meinungskommentare finden Sie auch auf Twitter – folgen Sie der Frühaufsteherin der Redaktion hier!

Verwandte tecfindr-Einträge