Köpfe & Karrieren

Neue Geschäftsführung bei Austrian Standards

Valerie Höllinger startet als designierte Managing Director.

Austrian Standards Karriere

Dr. Valerie Höllinger MBA, MBL wird ab Jänner 2021 die Geschicke der Normungsorganisation A.S.I. mitlenken: Zu Beginn übernimmt die Juristin die Bereiche Strategie & Planung, Innovation & Neue Geschäftsmodelle, Organisationsentwicklung, Marketing & PR sowie Publishing & Trainings. Ab Jänner 2022 steht sie dann dem Präsidium als Managing Director zur Seite und wird die Vereinsgeschäfte führen. Die gebürtige Wienerin übernimmt damit im kommenden Jahr die Position von DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha, die der Standardisierungsorganisation seit 2013 vorsteht.
 
Höllinger zu ihrer neuen Position: „Standardisierung und Standards sind in einer digitalen, vernetzten Welt wichtiger denn je. Sie schaffen praktikable und zweckmäßige Lösungen für Wirtschaft, Forschung, Verwaltung und Gesellschaft.“
 
Die Wiener Juristin verantwortete als Geschäftsführerin des BFI Wien die Geschäftsbereiche der Privat & Firmenkunden, geförderte Bildungsprojekte sowie Finanzen und – neben der digitalen Transformation – die Segmente Innovation & New Business, Data Science, Vertrieb, Marketing & PR, Customer Care & Quality. Davor war sie in den Branchen IT, Telekommunikation, Getränkeindustrie und Erwachsenenbildung tätig, unter anderem bei der A1 Telekom Austria AG und ANECON (nun Nagarro).
 
Valerie Höllinger war langjährige stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Bundestheater Häuser. Darüber hinaus engagiert sie sich in Beiräten im Bereich Gesundheit, Bildung und Kultur. Überdies arbeitete sie als Unternehmensberaterin.