USA

Maues Geschäft mit US-Eigenheimen

Deutliche Rückgänge vor der Jahreswende.

Immobilien USA Wohnbau Konjunktur

Das Geschäft mit Eigenheimen ist in den USA im Dezember deutlich abgeflaut. Die Zahl der verkauften Neubauten sank um 9,3 Prozent zum Vormonat auf eine Jahresrate von 625.000 Einheiten, wie das Handelsministerium am Donnerstag mitteilte. Derart stark war die Zahl seit fast eineinhalb Jahren nicht mehr zurückgegangen.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit einer Verringerung um 7,9 Prozent auf 679.000 gerechnet. Die Immobilien-Daten schwanken oft. Im Herbst hatten die Wiederaufbauarbeiten nach den verheerenden Stürmen im Süden der USA das Immobiliengeschäft belebt - ein Effekt, der nun abzuklingen scheint. (APA)