Österreich

Koralmbahn: ÖBB beginnt Bauabschnitt bei Grazer Flughafen

Das Neubauprojekt zwischen Feldkirchen und Weitendorf umfasst rund 13 Kilometer bei 3,2 Kilometer Unterflurtrasse.

ÖBB Infrastruktur Koralmtunnel Österreich

Die ÖBB beginnen mit einem der letzten großen Neubauprojekte der Koralmbahn, nämlich der Errichtung des Streckenabschnitts Feldkirchen - Weitendorf. Die Neubaustrecke ist insgesamt 13 Kilometer lang, inklusive einer 3,2 Kilometer langen Unterflurtrasse im Bereich des Flughafens Graz-Thalerhof, wie die ÖBB am Dienstag mitteilte.

Im Abschnitt entstehen zwölf neue Brücken, je sechs Eisenbahn- und sechs Straßenbrücken. Ferner wird der Güterterminal Süd an die Koralmbahn angebunden. Fertiggestellt wird die Neubaustrecke gemeinsam mit der Gesamtfertigstellung der Koralmbahn im Jahr 2025. Der Rohbau dauert bis Anfang 2023, danach steht die bahntechnische Ausrüstung am Programm.

Künftig werden die Züge südlich der A2-Trasse bei Feldkirchen in die 3,2 Kilometer lange Unterflurtrasse abtauchen, fahren unter der B67 vorbei am Flughafen und kommen bei Zettling wieder an die Oberfläche. Dies dient u.a. dem Umwelt- und Lärmschutz. Die Trasse wird in offener Tunnelbauweise ausgebaggert, betoniert und anschließend wieder mit Erdmaterial verfüllt bzw. die darüber liegende Straße (B67) wiederhergestellt. Nach dem Baustart im Bereich der Sackgasse in Kalsdorf (zukünftiges Tunnelportal Süd) wandert die Baustelle von Süden nach Norden. Parallel starten die Wannenbauwerke Nord (Feldkirchen) und Süd (Kalsdorf/Premstätten).

Die Bundesstraße B67 neu muss voraussichtlich für rund zweieinhalb Jahre für den Durchzugsverkehr gesperrt werden. Je nach Bauphase bleiben dabei mindestens zwei Ost-West-Verbindungen via Lagerstraße, Thalerhofstraße oder Forststraße/Wagnitzerstraße gleichzeitig verfügbar. Das öffentliche Verkehrsangebot wird in der Zeit deutlich aufgestockt.

Mit der Koralmbahn verkürzt sich die Fahrzeit von Graz nach Klagenfurt von drei Stunden auf nur 45 Minuten. Der Koralmtunnel ist das 33 Kilometer lange Herzstück der 130 Kilometer langen Verbindung zwischen Graz und Klagenfurt. Die Kosten belaufen sich auf rund 5,4 Mrd. Euro. Die Reisezeit zwischen Wien und Klagenfurt beträgt nach der Inbetriebnahme 3 Stunden 30 Minuten. Ist erst der Semmering-Basistunnel 2027 fertig, reist man nur zwei Stunden und 40 Minuten. (APA)

Verwandte tecfindr-Einträge