Börse-News

Immobilien-Investor DIC Asset beschafft sich 100 Millionen Euro

Frisches Kapital sollte ins Haus, also wurden einige Millionen neue Aktien auf den Markt geworfen. Was das Unternehmen plant.

DIC Asset Börse Unternehmen

Der deutsche Immobilien-Investor DIC Asset will sich über Nacht mehr als 100 Millionen Euro frisches Kapital beschaffen. Das Unternehmen wirft bis zu 6,86 Millionen neue Aktien auf den Markt, wie es am Montagabend in Frankfurt ankündigte. Zum Xetra-Schlusskurs vom Montag wären sie rund 112 Millionen Euro wert. Mit dem Geld will DIC Asset weitere Gewerbeimmobilien kaufen.

Die beiden Großaktionäre ziehen bei der Kapitalerhöhung um knapp 9,5 Prozent mit: Die zur Deutsche Immobilien Chancen (DIC) gehörende TTL Real Estate zeichnet entsprechend ihrer Beteiligung gut 34 Prozent der neuen Aktien, die RAG-Stiftung zehn Prozent. Mit der Platzierung beauftragt ist die Investmentbank Berenberg.

DIC Asset hatte am Montag für das laufende Jahr eine weitere Steigerung des operativen Gewinns aus dem Vermietgeschäft (FFO) auf 104 bis 106 Millionen Euro in Aussicht gestellt und damit die Aktie um fünf Prozent nach oben getrieben. 2019 war der FFO wie erwartet um 40 Prozent auf 95 Millionen Euro gestiegen. DIC Asset will die Dividende für das vergangene Jahr auf 66 von 48 Cent je Aktie erhöhen. Der Investor verwaltet inzwischen einen Immobilienbestand von 7,6 Milliarden Euro. Kurz- oder mittelfristig sollen zehn Milliarden daraus werden. (apa/red)

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschunghat Expertenvorschläge für den Bau analysiert. Was dabei herauskam, lesen Sie hier!

Folgen Sie Solid auf Twitter und erhalten Sie alle News aus der Branche immer in Echtzeit.

Holen Sie sich jeden Morgen das Neueste aus der Branche – im Solid Morning Briefing!

Verwandte tecfindr-Einträge