Österreich

IC Development heißt jetzt Value One Development

Die Umbenennung ist Teil eines gesamten Markenauftritts.

Value One IC Development Österreich Walter Hammertinger

Die Value One ist durch Projekte wie das Viertel Zwei in Wien oder MILESTONE – student living als einer der innovativsten Developer der Immobilienbranche bekannt. Um für zukünftige Projekte sowie die weitere Expansion perfekt gerüstet zu sein, startet das Unternehmen mit einer neuen Dachmarke durch: Von IC Development über IC Immobilien Management bis hin zu V2FM – alle Tochterunternehmen wurden umbenannt und sind zusammen eine starke Marke Value One.

„Als Projekt- und Stadtteilentwickler sind wir in den letzten Jahren immer mehr organisch gewachsen und mit uns auch unsere Markenlandschaft und Geschäftsfelder. Um unseren Kunden ein klares Portfolio zu bieten, haben wir eine starke Marke entwickelt und drei Geschäftsbereiche neu definiert“, erklärt Andreas Köttl, CEO der Value One Holding. „Mit dem Viertel Zwei haben wir im Laufe der letzten zehn Jahre einen außergewöhnlichen Stadtteil im Zentrum Wiens entwickelt und gleichzeitig MILESTONE - student living, ein internationaler Betrieb für Premium-Serviced Apartments aufgebaut. Nun gilt es, unseren Kunden zu zeigen, dass alle unsere Marken und Leistungen aus einer Hand stammen. So können wir unsere Expertise gebündelt anbieten und sind für zukünftige Projekte bestens gerüstet.“

Drei Geschäftsfelder: Development, Operations, Investment

In Zukunft werden die operativen Aufgaben der Value One in drei Geschäftsfelder aufgeteilt sein: Development, Operations und Investment. Im Bereich Development wird die Value One unter Leitung von Walter Hammertinger weiterhin die Entwicklung von innovativen Immobilienprojekten und Stadtteilen vorantreiben. Im Bereich Operations steht der Betrieb von Immobilien im Mittelpunkt: Von MILESTONE - student living, dem neuen Bereich Hotel-Operations, wo die Value One als White Label Operator für namhafte Hotelbrands agiert, sowie die Sparte Immobilien- und Facilitymanagement. Im Bereich Investments tritt Value One als Partner für innovative Großinvestoren auf und ermöglicht attraktive Möglichkeiten vom Joint-Venture bis zur 2018 ausgegebenen Unternehmensanleihe. „Die klare Struktur in drei Geschäftsfelder ermöglicht es uns, noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen und so weiterhin Projekte zu realisieren, die sich in ihrer hohen Qualität abheben. Gleichzeitig steigen wir auch in den Bereich Hotel-Operations ein, wo wir von der innovativen und kreativen Konzeption bis hin zur Planung und Errichtung sowie den Betrieb der Hotels den gesamten Wertschöpfungszyklus der Projekte betreuen“, sagt Andreas Köttl zu den neuen Unternehmensbereichen, „darüber hinaus gründen wir gemeinsam mit einem globalen Investor ein Joint Venture, um den europäischen Roll-Out von MILESTONE, unseres Betreibers für Studentisches Wohnen, zu forcieren. In den kommenden Tagen werden wir weitere Details dazu verkünden.“

Länge mal Breite mal Höhe mal Freude

Unter der Marke Value One werden zukünftig alle Geschäftsfelder abgedeckt. Dazu wurde der Markenauftritt der Value One komplett überarbeitet. Unter dem Claim „Länge mal Breite mal Höhe mal Freude“ stellt die Value One zukünftig die Freude in den Mittelpunkt. „Die Wiedererkennbarkeit von Marken wird auch im Immobilienbereich immer bedeutender und ist ein wichtiges Asset am Markt. Daher nutzen wir die Gelegenheit und laden die Value One mit der positiven Energie unserer bereits entwickelten Projekte auf. Denn wer zum Beispiel einmal das Lebensgefühl im Viertel Zwei miterlebt, der kann sofort nachvollziehen, was Immobilien der Value One ausmacht“, so Sabine Müller, CMO der Value One Holding.