Montag, 24. Juni 2019 – Morning Briefing

Glasgow Vorreiter bei Hauspreisen – Schweizer Baupreise steigen

Das Wichtigste des Tages in Kürze. Österreich: Klemens Haselsteiner zieht in Strabag-Vorstand - UK: Glasgow Plus, London Minus – Schweiz: Hochbau treibt Baupreise

Von
morning briefing Schweiz London Bauwirtschaft Immobillien Strabag

Zitat des Tages:

"Unsere Belegschaften sind im Branchenvergleich relativ alt”,

sagt Wolfgang Finck, Präsident des Bauindustrieverbands Ost in Deutschland. Er warnt, dass bis 2030 jeder vierte gewerbliche Arbeitnehmer ein Bauunternehmen aus Altersgründen verlassen wird. 

Vorständlich

Die Strabag begrüßt ein neues Vorstandsmitglied: Klemens Haselsteiner, Sohn des  früheren Strabag-Chefs Hans Peter Haselsteiner. Klemens Haselsteiner ist seit 2011 bereits für das Unternehmen tätig, den Vorstand wird er Anfang 2020 von fünf auf sechs Personen erweitern und hier die Bereiche "Digitalisierung, Unternehmensentwicklung und Innovation" übernehmen.  

Housespotting

Nirgends sonst im Vereinigten Königreich steigen die Hauspreise derzeit so stark an wie im schottischen Glasgow, gefolgt von Edinburgh. In Glasgow stiegen bis April die der durchschnittliche Eigentumspreis um 5,1 Prozent in einem Jahr. In Edinburgh waren es vier Prozent. In London hingegen fielen die Preise um 0,5 Prozent im selben Zeitraum. Die Preisanstiege wurden vor allem in den luxuriöseren Gegenden Glasgows verzeichnet, wo die Immobilientransaktionen auch 2018 um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegten. Über die gesamte Stadt hinweg gesehen fielen die Transaktionen allerdings um fünf Prozent. 

Teure Mauern

In der Schweiz sind die Baupreise weiter gestiegen. Laut Baupreisindex des Bundesamtes für Statistik, der zweimal jährlich herauskommt, nahmen die Preise im Baugewerbe von Oktober 2018 bis April 2019 um 0,5 Prozent zu. Konkret stiegen die Preise im Hochbau besonders bei Maurerarbeiten und Sanitäranlagen. Der stärkste Preisanstieg wurde mit 1,1 Prozent in der Nordwestschweiz verzeichnet. 

Unser Lesetipp des Tages: Wie sich ein Riesenflughafen und ein UNESCO-Weltkulturerbe vertragen

Erfahren Sie immer sofort vom neuesten Morning Briefing auf Twitter!

Regelmäßig Links zu interessanten Artikeln aus aller Welt, Fun Facts und Meinungskommentare finden Sie auch auf Twitter – folgen Sie der Frühaufsteherin der Redaktion hier!

Verwandte tecfindr-Einträge