Mehrheitsübernahme

Grazer GBG schluckt slowenischen Marktführer

Green Building Group übernimmt den Fertighaus-Konkurrenten Lumar und zielt auf Europas Spitzenplatz. Dabei ist der Kauf von Hanlo erst ein halbes Jahr her.

International Europa

Das Grazer Fertigbauunternehmen Green Building Group GmbH hat mehrheitlich den slowenischen Marktführer in diesem Bereich, die Lumar IG d.o.o. in Marburg übernommen. Das teilte das Unternehmen mit.

Die Grazer Gruppe - die wiederum zum Portfolio der HIG Capital gehört -, hatte bereits im August des Vorjahres die Hanlo Fertighaus-Firmengruppe übernommen. Mit dem Erwerb der in Italien ebenfalls präsenten Lumar wolle man in Richtung eines "europäischen Marktführers im umweltfreundlichen Fertigbau" gehen.

Das Ziel: Nummer eins in Europa

Die Green Building Group (GBG) hat wiederum eine Mehrheitsbeteiligung an Lumar erworben, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, hieß es auf Anfrage. Im Gegenzug hat sich die Lumar-Eigentümerfamilie von Milan und Marko Lukic an der Green Building Group beteiligt.

Stillschweigen über Kaufpreis

Die Produktion am Standort in der zweitgrößten slowenischen Stadt Marburg sei "hocheffizient", die etablierte Marke werde unter dem GBG-Dach weitergeführt. Ein Ausbau der Aktivitäten in weiteren Ländern des ex-jugoslawischen Raums werde nicht ausgeschlossen, hieß es auf Anfrage.

Auch in Italien stark vertreten

Lumar ist mit über 100 erbauten Häusern im Jahr 2011 Marktführer in Slowenien, mit der Marke Lumar Biohaus sei man auch im italienischen Markt stark vertreten, weiters gibt es eine Vertriebsstelle in Frankreich. Gebaut werde hauptsächlich mit Holzkomponenten, die auch Passivhaus-geeignet sind.

Neben energieeffizienten Ein- und Mehrfamilienhäusern errichtet das slowenische Unternehmen Objekte wie Schulen oder auch Hotels. Vater und Sohn Lukic würden die GBG-Geschäftsführung in Südeuropa übernehmen, so GBG-Geschäftsführer Wolfgang Marka.

Die Green Building Group wurde nach eigenen Angaben gegründet, um europäische Fertigbauunternehmen - die in Energiesparweise und mit nachwachsenden Rohstoffen errichten - zusammenzuführen.

Rückblick: Kauf der Hanlo

Im August 2011 wurde hierfür mit dem Erwerb der Hanlo Unternehmensgruppe und der HAG Fertighaus GmbH in Vösendorf der erste Schritt getan. Die GBG hat ihren Firmensitz in Graz und drei Produktionsstätten - in Freiwalde und Ziesar in Deutschland sowie in Piesting im NÖ-Bezirk Wiener Neustadt-Land. Zuletzt erzielte die GBG über 70 Mio. Euro Umsatz. (pm/apa)