Freiformen aus Beton ohne Schalung

Eine neuentwickelte Technologie macht erstmals die Fertigung von Freiformen aus Beton ohne Schalung möglich.

Baustoffe Innovationen Österreich Steiermark

Kurz vor Weihnachten bringt das steirische Unternehmen Clever Contour eine weltweit einzigartige und patentierte Technologie auf den Markt. Erstmals können Unikate in Betonform ohne Schalung gefertigt werden. "Ab Losgröße eins sind alle möglichen Freiformen im Sinne von Industrie 4.0 Lösungen kostengünstig realisierbar", sagt Rudolf Stonawski, Geschäftsführer des Start-Up-Unternehmens Clever Contour GmbH.
 
Thermoplastische Kunststoffe werden von einer speziell entwickelten voll automatisierten Anlage gebogen und als formgebende Struktur gesetzt. Unter Einsatz von handelsüblichem Trockenspritzbeton lassen sich mit i-Contour ortsunabhängig Bauteile in Feinputzqualität vorfertigen oder auch auf der Baustelle logistisch einfach produzieren.

Mit der neuartigen i-Contour Technologie können für geringere Kosten variabel geformte Elemente aus verschiedensten – unter anderem auch schallabsorbierenden und textilen – Materialien umgesetzt werden. In Abhängigkeit von der Größe des Objektes ist so eine Kostenreduktion um bis zu 90 Prozent möglich. Freiformen, die bislang nicht direkt am Bau umgesetzt werden und nur in großen Serien finanzierbar waren, sind nun in jedem Entwurf realisierbar.

Insbesondere werden Projekte in Bezug auf die individuelle und kreative Gestaltung unterstützt, oder um punktuell Akzente bei einem Bau zu setzen. Fassadenteile, Trennwände, Außenmöblierungen oder beliebige Raumelemente lassen sich nach individuellem Design fertigen und sind als einzigartige, figurative Elemente einfach umsetzbar. Stadtmöbel oder großformatige Pflanzenbehältnisse sind auch in geringer Stückzahl mit einzigartigen Designs machbar. Die i-Contour Technologie ermöglicht erstmals, dass auch nach oben schließende Formen mit Innenwölbungen realisierbar sind – etwa einsetzbar für Stadtmöbel oder Pflanzentröge. (APA/OTS)