Freitag, 14. September 2018 – Morning Briefing

Fachkräftemangel innerhalb Landes sehr unterschiedlich – Alleiniges Recht für türkische Lira bei Immobilien – Ca Immobilien Anlagen plant neue Sub-Benchmark-Anleihe

Das wichtigste des Tages in Kürze: Erschreckende Zahlen beim Fachkräftemangel – Türkei verbietet ausländische Währungen bei Immobiliengeschäften – Sub-Benchmark-Anleihe soll demnächst emittiert werden

Von
morning briefing Türkei Fachkräfte Ca Immo Global 2000

Zitat des Tages:

„Gerade im Neubau sollte es möglich sein, Gebäude zu errichten, die die Klimakrise nicht weiter verschärfen und die ohne fossile Energie auskommen.“

Johannes Wahlmüller, Klima- und Energiesprecher von Global 2000 über Mangel in der neuen Wiener Bauordnung.

Fachkräfte in Oberösterreich und Wien

Laut einer Umfrage durch die Wirtschaftskammer, bei der über 3800 Betriebe teilnahmen, leiden 87 Prozent der Unternehmen an einem Fachkräftemangel, konkret am Mangel von 162.000 Fachkräften. Mit Abstand am stärksten fehlt es mit 45,4 Prozent an Handwerkern. In Oberösterreich ist der Mangel am stärksten ausgeprägt, in Wien am schwächsten. 

Kein Dollar, nur Lira

In der Türkei wird der Landeswahrung Lira nun das alleinige Recht für Immobiliengeschäfte eingeräumt. Selbst in der Vergangenheit abgeschlossene Kauf- und Mietvertrage in ausländischen Wahrungen – Euro und Dollar sind in der Türkei hier weitverbreitet – müssen nun binnen 30 Tagen in Lira umgewandelt werden. Der überraschende Schritt ist eine Reaktion auf den dramatischen Fall der Lira von 40 Prozent seit Jahresbeginn. 

Emissionserlöse bereits verplant

Ca Immobilien Anlagen will eine weitere fix verzinsliche Unternehmensanleihe mit einem Volumen von unter 300 Millionen Euro (sub-Benchmark) und einer Laufzeit von 7,5 Jahren zu emittieren. Die erwarteten Emissionserlöse sind größtenteils für die Finanzierung und Refinanzierung von Immobilien und zukünftigen Projekten gedacht. 

Unser Lesetipp des Tages: 17 Jahre seit 9/11 – können heute Türme nicht mehr einstürzen?

Erfahren Sie immer sofort vom neuesten Morning Briefing auf Twitter!

Regelmäßig Links zu interessanten Artikeln aus aller Welt, Fun Facts und Meinungskommentare finden Sie auch auf Twitter – folgen Sie der Frühaufsteherin der Redaktion hier!

Folgen Sie Solid auch auf Facebook!