Dienstag, 09. April 2019 – Morning Briefing

EcoAustria warnt vor Mietpreisregulierung – Cineplexx baut in Weiz – Tiefststand am Büromarkt

Das Wichtigste des Tages in Kürze. Österreich: Gedeckelte Mieten genau die falsche Lösung? – Steiermark: Baustart für Cineplexx im Mai – Wien: Neubauvolumen bei Büros am Tiefststand

Von
morning briefing Büros Österreich Miete Bauwirtschaft Otto Immobilien

Zitat des Tages:

„Ich habe ein Überangebot an Investoren. Ich brauche Sie nicht. Und wenn, dann zu meinen Bedingungen.“

Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen von den Grünen, bei einem Auftritt vor etwa 200 Financiers und Immobilien-Investoren in Berlin letzte Woche. Nur der Staat könne bezahlbaren Wohnraum sichern, so Palmer. In Tübingen wird Bauland jetzt nur noch an kommunale oder genossenschaftliche Unternehmen vergeben oder an Private, die festgelegte Mieten auf 90 Prozent der Wohnfläche garantieren. 

Gedeckelte Mieten auch keine Lösung

Das Wirtschaftsforschungsinstitut EcoAustria sieht in einer Mietpreisregulierung keine Lösung für die Wohnraumknappheit. Befürchtet wird in dem Fall konkret ein Rückgang der Investitionen in Immobilienprojekte. Vielmehr sollte Bauen billiger gemacht werden, so der Thinktank, etwa durch die Entschärfung der Wohnbauförderung bei Energiethemen.

Kino in Weiz

In Weiz in der Oststeiermark soll ab Herbst 2020 ein neues Cineplexx stehen. Die österreichische Kinokette erweitert mit einem Bau von fünf Sälen und insgesamt 750 Sitzplätzen ihre Präsenz. Das neu entwickelte Stadtparkquartier soll Standort werden, Baubeginn ist bereits für Mai geplant, wie gestern, Montag, bekanntgegeben wurde. Rupert Heuberger-Vögl fungiert als Entwickler und Investor.  

Wenig Neubauleistung

Der Neubaustand am Wiener Büromarkt befindet sich auf einem Tiefststand. Das ergibt eine Vorschau auf den Wiener Büro- und Investmentmarktbericht für das Frühjahr 2019 von Otto Immobilien.40.700 Quadratmeter würden heuer neu dazukommen, was nach 2002 der zweitniedrigste Wert sei. Für nächstes Jahr wird allerdings mit 123.500 Quadratmetern Neubau gerechnet. Der gesamte Bericht kommt am 24. April heraus.

Unser Lesetipp des Tages: Neuer größter Wolkenkratzer der EU?

Erfahren Sie immer sofort vom neuesten Morning Briefing auf Twitter!

Regelmäßig Links zu interessanten Artikeln aus aller Welt, Fun Facts und Meinungskommentare finden Sie auch auf Twitter – folgen Sie der Frühaufsteherin der Redaktion hier!

Verwandte tecfindr-Einträge