Österreich

Doka hat jetzt auch Gerüste an Bord

Mit einer strategischen Partnerschaft mit AT-PAC steigt Doka neben dem bewährten Geschäftsmodell Schalung in den internationalen Gerüstemarkt ein.

Doka Österreich Gerüste Harald Ziebula

Durch die Unternehmensbeteiligung am amerikanischen Gerüste-Hersteller entsteht eine starke globale Einheit, die internationale Vertriebsstärke mit einem über Jahrzehnte angewachsenen Know-how im Bereich Gerüste verbindet. So tritt Doka zukünftig als Voll-Lieferant für Lösungen im Schalungs- und Gerüstebereich auf. 

„Mit der strategischen Partnerschaft bieten wir weit mehr als nur ein Gerüst an. Wir bieten unseren Kunden – wie wir das in der Schalung seit Jahrzehnten tun – nun auch durchdachte Gerüste-Lösungen sowie Services rund ums Gerüst“, so Doka CEO Harald Ziebula. Dieser Schritt ist ein wesentlicher Meilenstein der Doka-Wachstumsstrategie, da er ein bisher unerschlossenes Markt- und Kundensegment eröffnet: die Industrie. "Das ergänzt die Schalung perfekt und gibt uns ein weiteres Standbein. Dieses Geschäftsfeld ist konstanter und bietet kontinuierliche Wachstumschancen", fügt Ziebula hinzu.

Jeff Davis, CEO von AT-PAC zur Unternehmensbeteiligung: „Mit Doka haben wir einen starken Partner in der Bauwirtschaft. Die strategische Partnerschaft bedeutet für unsere Kunden vor allem den Vorteil, dass sie alles aus einer Hand bekommen.“ 

White Paper zum Thema

Ringlock – Weit mehr als nur ein Gerüst
Neben hoch-qualitativen Ausführungen und globaler Verfügbarkeit von Ringlock profitieren Kunden vor allem von einem ganzheitlichen digitalen Baumanagement-Service. Damit sind Transparenz, eine optimale Koordination aller Ressourcen und mehr Wirtschaftlichkeit gewährleistet. Das internationale Netzwerk von Doka ermöglicht darüber hinaus auf individuelle Kundenbedürfnisse und regionale Spezifika einzugehen.