Hotels

Diese Hotels sind ganz aus Eis und Schnee gebaut

Im Bau geht es nicht immer nur um Beton, Stahl und Ziegel – als ganz besondere Attraktionen gelten Hotels aus Eis und Schnee. Wo die Gäste ihr eigenes Iglu bauen müssen, wo eine Disco ganz aus Eis steht und wo bereits Filme gedreht wurden. Eine frostig-schöne Liste, in der sich auch Österreich findet.

Von
Hotels Design Schweden Norwegen

Ewiges Eis – seit fast 30 Jahren

Seit 1989 Jahren steht etwa 200 Kilometer nördlich vom Polarkreis das Icehotel im schwedischen Lappland. Das Hotel in Jukkasjärvi als das erste und größte Schnee-Hotel und hat das ganze Jahr geöffnet. Die Eiszimmer gibt es von Dezember bis April, „gespeist“ vom Fluss Torne älv. Angelockt werden die Besucher vor allem von den Polarlichtern, die man hier gut beobachten kann, vor der Kälte werden sie durch Betten aus Rentierfellen geschützt.

© YouTube/ Lapland Safaris

Polarbären 

Im finnischen Lappland hingegen, 190 Kilometer vom Polarkreis entfernt, befindet sich das Snow Village von Kittilä. Die Zimmer bestehen komplett aus Eis und Schnee – und Lammfellhäuten gegen die Kälte. Dafür werden jedes Jahr 15 Millionen Kilo Schnee zusammengetragen. Sogar die Dekoration auf dem 20.000 Quadratmeter großen Areal ist aus Eis geschnitzt. Tunnel führen zu den 30 Zimmern und sogar einer eigenen Disco. Beheizte Zimmer gibt es auch – für den Fall, dass es jemandem doch zu kalt wird. 

© YouTube/OFFICIAL - Kakslauttanen Arctic Resort

Nordlicht voraus

Im Kakslauttanen Arctic Resort in Finnland können die Gäste der 40 halb-unterirdischen Iglus durch Decken aus Thermoglas in den Himmel und auf die Nordlichter schauen. Als Unterhaltung werden Safaris mit Huskys und Rentieren angeboten. Hier würde sich selbst der Weihnachtsmann wohlfühlen.

© YouTube/ Tirol

Made in Austria

Auch in Österreich gibt es ein Hotel aus Schnee-Iglus. In Kühtai in Tirol bauen die Gäste in Workshops ihre eigenen Behausungen aus Schnee. Mittlerweile bietet das Dorf auch ein Restaurant aus Eis. Nächsten Winter wollen die Betreiber an einem neuen Standort aufmachen, der noch nicht verraten wurde. Reservierungen sind aber bereits möglich.

© YouTube/Kikine

Kalte Trauung

Ja zum ewigen Eis und ein ewiges Ja im Eis kann man im Sorrisniva Igloo Hotel in Norwegen am Ufer des Alta geben. Hier kann in einer Kapelle ganz aus Eis geheiratet werden. Auf dem riesigen Areal finden 450 Gäste Platz, aufwärmen können sie sich in der Sauna. Außerdem wird für den Fall der Fälle genügend warme Kleidung vom Hotel bereitgehalten. Die Saison beginnt hier erst Mitte Dezember. 

© YouTube/ Samuel und Audrey – Reise- und Essens-Videos

Disney-Magie

Nur von Januar bis März läuft die Saison im Hotel de Glace in Kanada, nahe dem Stadtkern von Quebec – dafür aber sehr gut besucht und vereinbar mit Stadtkultur. Die teils von Disney-Künstlern entworfenen Zimmer und Skulpturen wirken besonders märchenhaft und wurden auch schon öfters als Drehort genutzt. Auch die Getränke werden in Gläsern aus Eis serviert, im Wellnessbereich gibt es aber Aufwärmmöglichkeiten.

Folgen Sie Solid auf Twitter und erhalten Sie alle News aus der Branche immer in Echtzeit.