Ranking

Das sind die höchsten Gebäude der USA

Fünf Wolkenkratzer, jeder mit einer einzigartigen Geschichte. Höher oder kleiner als geplant, von Klagen verzögert und super-teuer. Ein spannender Blick auf die Rekordliste der USA.

Von
Rekorde USA Wolkenkratzer Hochbau
Bild 1 von 5
© Miami Sky Video

Es ist Rekorde-Woche auf Solid! Den Anfang machen die USA in schwindelerregenden Höhen!

5. Trump International Hotel and Tower

Das viertgrößte Hochhaus der USA und 28.-höchste der Welt ist der Trump Tower in Chicago – ein 98 Stockwerke und 423 Meter hoher Wolkenkratzer, wobei das Dach auf 357 Metern liegt. Zwischen 2005 und 2009 unter Architekt Adrian Smith von SOM erbaut, war von Donald Trump ursprünglich als höchstes Gebäude der Welt geplant gewesen. Die Terroranschläge vom 11. September 2001 führten aber zu einigen Änderungen der Baupläne. In Chicago entstand übrigens in den 1880ern mit dem Home Insurance Building der weltweit erste Wolkenkratzer – mit 42 Metern Höhe. 

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Miami Sky Video

Es ist Rekorde-Woche auf Solid! Den Anfang machen die USA in schwindelerregenden Höhen!

5. Trump International Hotel and Tower

Das viertgrößte Hochhaus der USA und 28.-höchste der Welt ist der Trump Tower in Chicago – ein 98 Stockwerke und 423 Meter hoher Wolkenkratzer, wobei das Dach auf 357 Metern liegt. Zwischen 2005 und 2009 unter Architekt Adrian Smith von SOM erbaut, war von Donald Trump ursprünglich als höchstes Gebäude der Welt geplant gewesen. Die Terroranschläge vom 11. September 2001 führten aber zu einigen Änderungen der Baupläne. In Chicago entstand übrigens in den 1880ern mit dem Home Insurance Building der weltweit erste Wolkenkratzer – mit 42 Metern Höhe. 

© YouTube/Travel and Adventure

4. 432 Park Avenue

Adresse und gleichzeitig Name des zweithöchsten Gebäudes in New York und dritthöchsten der USA. Der 425,5 Meter hohe Turm – etwa 30 Meter höher als ursprünglich geplant – besteht aus 125 Eigentumswohnungen und so wird er auch fast ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt. Gebaut wurde zwischen 2011 und 2015, Eröffnung war dann 2016. Die Kosten beliefen sich auf 1,25 Milliarden Dollar und es gilt als das größte Wohngebäude der Welt. Auf dem Grundstück befand sich zuvor das legendäre Drake Hotel aus den 1920ern. 

© YouTube/ Travel and Adventure

3. 111 West 57th Street

Er befindet sich noch unter Konstruktion, ist aber seit April bereits rohbaufertig – der auch als Steinway Tower bekannte Wolkenkratzer in New York City. Wenn er nächstes Jahr fertiggestellt wird, wird der 435 Meter hohe Bau der weltweit schlankste Wolkenkratzer sein. Seit Baubeginn 2014 gab es allerdings schon viele Schwierigkeiten und Klagen, unter anderem wegen Betrug. Bislang ist das Budget auf eine Milliarde Dollar zugeschnitten.

© YouTube/ Smithsonian Channel

2. Willis Tower

Als das alte World Trade Center noch stand, ersetzte der Willis Tower es 1973 als höchstes Gebäude der Welt. Heute ist der 110 Stockwerke und 442 Meter hohe Turm in Chicago – 527 Meter bis zur absoluten Spitze – „nur“ noch auf Platz 16 des weltweiten Rankings. Den Willis Tower, lange Sears Tower genannt, machte sich eine besonders platzeffiziente Bauweise zu nutzen, sodass es mehr Nutzfläche zur Verfügung stellte und gleichzeitig weniger im Bau kostete als das Empire State Building. Die Bauweise wurde seither bei vielen Wolkenkratzern angewendet, unter anderem beim Burj Khalifa. 

© YouTube/ Dokumentation Deutsch

1. One World Trade Center

Mit einer Höhe von 541,3 Metern ist das One World Trade Center in New York City das höchste Gebäude der USA. Es wurde nach den Terroranschlägen des 11. Septembers 2001 im Jahr 2014 eröffnet. Der Bau kostete 3,9 Milliarden Dollar. Es gilt damit als einer der teuersten, aber auch als eines der sichersten Hochhäuser des Planeten. Es ist seit seiner Fertigstellung 2013 das höchste Gebäude der USA und der westlichen Hemisphäre, sowie das sechshöchste der Welt. Sein Architekt David Childs hat sich damit sozusagen selbst abgelöst – wirkte sein Studio SOM doch auch an der bisherigen Nummer eins mit, dem Willis Tower, und auch am Burj Khalifa.

Die Rekorde-Woche auf Solid hat gerade erst begonnen – morgen lesen Sie hier alles über die höchsten Gebäude Asiens!