Österreich

Buwog hebt Kennzahl für operativen Geschäftserfolg leicht an

Recurring FFO soll mindestens 113 Millionen Euro erreichen.

Immobilien Österreich Wohnbau Wien BUWOG

Die börsennotierte Buwog hat "aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs insbesondere im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2016/17" ihre Erwartung für den Recurring FFO von mindestens 108 Millionen Euro auf mindestens 113 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2016/17 angehoben. Dies teilte die Buwog am Dienstagnachmittag mit.

Der Recurring FFO ist eine Ergebnisgröße in der Immobilienbranche, um die operative Geschäftsentwicklung zu beurteilen. Die Kennziffer setzt sich zusammen aus dem Ergebnis vor Abschreibungen und Steuern und den Gewinnen aus Verkäufen und Entwicklungsprojekten. (APA)