Österreich

Brunner Firma will den Bauchemie-Markt erweitern

Eigenes Logistikzentrum in Niederösterreich geplant.

Baustoffe Niederösterreich Österreich

Symbolbild

Die DISTYK GmbH aus Brunn am Gebirge, Niederösterreich, will den Markt für Produkte der Bauchemie, wie z.B. Mamut Hybridkleber, Flüssigfolien und Spezialschäume, mit einem neuen Angebot erweitern. "Wir haben bewusst Produkte gewählt, die am österreichischen Markt so noch nicht vertreten waren, und mit denen wir unseren Schwerpunkt auf Ergänzung und nicht auf Konkurrenz legen", betont Michael Vlasak, DISTYK-Vertriebs- und Niederlassungsleiter. Die Produkte werden sowohl direkt an Großbauunternehmen geliefert, als auch über Fachmärkte vertrieben.

"Derzeit agieren wir von einem Logistikzentrum in Bratislava aus, von dem wir den Osten Österreichs sehr gut beliefern können. Da wir jedoch in Richtung Westen expandieren, werden wir mittelfristig ein eigenes Logistikzentrum wahrscheinlich im Westen Niederösterreichs errichten", erklärt Vlasak. Eine offene EU wirke sich sehr positiv auf die Betreuung von regionalen Märkten und Clustern aus, betont er.

Momentan besteht das Lieferprogramm aus rund 100 Produkten der Sektoren Hochleistungskleber, Acryl und Silikone, Kleb- und Dichtstoffe, PU-Schäume, Injektionsmörtel, Feuchtigkeitsabdichtungs-Systeme, Bitumen-Systeme sowie Baugrundierungen, die jeden Monat um weitere ergänzt werden. (NÖ WPD)