Brasilien

Brasilien finanziert Bau mit Kryptowährung BuildCoin

Lesen Sie hier auch, welche Rolle den Ingenieuren dabei zugedacht ist.

Brasilien Blockchain Digitalisierung

Mit Brasilien wagt sich das erste große Land an ein Bau-Finanzierungsexperiment mit einer Kryptowährung.

Brasilien plant die Einführung des sogenannten BuildCoin als alternativem Zahlungsmittel, um transparent und effizient die Infrastruktur zu modernisieren. Das digitale Geld soll die Motivation erhöhen, Fehler zu vermeiden und gleichzeitig helfen, den Fluss der Gelder transparent zu machen. Es soll als alternatives Zahlungsmittel in der Bauwirtschaft anerkannt werden, da die Finanzierung aus der normalen Währung nicht möglich scheint.

>> was sagen Österreichs Baugrößen und Experten zum Thema Blockchain und Bitcoin? Die Antworten hier im ePaper von SOLID 02/2018! <<

Das Unternehmen CG/LA Infrastructure aus den USA entwickelte im Auftrag des brasilianischen Staates seit 2017 die neue Währung, die technisch auf der Blockchain von Ethereum basiert. 

Pikantes Detail: Die beteiligten Ingenieure werden ebenfalls mit BuildCoin bezahlt und profitieren somit direkt von einem Erfolg ihrer Projekte. Man hofft, dass dieses persönliche Interesse dazu führt, dass die bislang häufigen Fehlplanungen spürbar zurückgehen.

Verwandte tecfindr-Einträge