Digitalisierung/BIM

RIB iTWO goes Cloud

Daher setzt zum Beispiel auch RIB iTWO immer mehr auf die Cloud.

RIB BIM Digitalisierung

Die aktuelle Situation hat der Digitalisierung innerhalb der Baubranche einen immensen Auftrieb beschert. Im Vorfeld der BAU 2021 gibt die RIB Software SE bekannt, dass immer mehr  der bauausführenden Unternehmen innerhalb der D/A/CH-Region zwischenzeitlich von einer Client-Server-Lösung mit iTWO oder iTWO 5D auf die webbasierte Lösung iTWO 4.0 umsteigen. Einige davon arbeiten bereits durchgängig mit MTWO auf der Cloud-Computing-Plattform Microsoft Azure.

Die neue, rein webbasierte Unternehmenslösung iTWO 4.0 von RIB unterstützt die gesamte Wertschöpfungskette einer Baumaßnahme und schafft Verbindungen zwischen allen am Bauprojekt beteiligten Parteien. Der Zugriff auf die Plattform kann wahlweise über Desktop-Computer in lokalen Netzwerken oder über mobile Endgeräte, wie Smartphones oder Tablets, via Internetbrowser erfolgen. Die neu entwickelte, browserbasierte 5D-Visualisierung bietet bestmögliche Unterstützung für das gemeinsame Arbeiten am Modell. Dabei umfasst die durchgängig integrierte Plattform iTWO 4.0 sämtliche Projekte eines Unternehmens und ermöglicht es, in der Phase der Bauausführung mit realen Ressourcen zu planen und diese auch zu beschaffen. Hierbei unterstützen eine technologisch neuartige, ressourcenbasierte Arbeitskalkulation sowie eine ebenfalls im iTWO-System enthaltene Terminplanung.

Verwandte tecfindr-Einträge