SOLID Bautech-Preis Austria 2015

Anerkennung KMU: Talkner/Palettenpavillon im Naturpark

Das Waldviertler Unternehmen holte sich für die überraschende Idee und Ausführung eines thematisch stimmigen Wartehauses mit E-Tankstelle eine Anerkennung.

Bautechpreis
Klaus Sturmlechner-Mantsch und Andreas Falkner (rechts) nahmen den Preis von Thomas Pöll, Wilhelm Reismann und Burkhard Winterfeld entgegen.

Auf dem Areal des Naturparks in Heidenreichstein wurde ein Solarpavillon aus zusammen gegurteten und verschraubten Euro-Holzpaletten errichtet. Eine Besonderheit dabei war neben der Idee, dass dabei auch Menschen mit Behinderung oder ohne Erwerbestätigkeit zum Einsatz kamen.

"Wir sehen in diesem Bau auch ein Symbol für soziale Nachhaltigkeit und Frieden, in den Paletten ein Sinnbild für Werden und Vergehen", meint Baumeister Andreas Talkner, dem auch die Erwähnung der Kooperation mit der örtlichen Wirtschaft ein besonderes Anliegen war. Für die Konstruktion des Pavillons mit Tankstelle für die E-Taxis wurden 1.021 Paletten, sieben Kubikmeter Staffel und ca. 6.500 Schrauben verwendet. Sie ist licht-, luft- und wasserdurchlässig.